Hallenheizung mit Fernwärme, innovativ und doch ein System das die Römer schon nutzten

Wärme und heißes Wasser gehören heutzutage zum täglichen Leben; in allen Bereichen - selbstverständlich auch im Arbeitsbereich. Besondere Anforderungen zur optimalen Beheizung stellen dabei Hallen dar. Bei der Vielzahl der heutigen Möglichkeiten unterscheidet man generell zwischen zentralen und dezentralen Systemen.

Hallenheizung mit Fernwärme

Mit Fernwärme, die durch das Aufbereiten in externen Kraftwerken erzeugt wird, sparen Sie Platz und Kosten, denn die versorgten Gebäude benötigen keine eigene, sperrige Heizanlage. Die Wärme wird direkt vom Erzeuger zum Verbraucher geleitet. So ergeben sich hervorragende Vorteile zur Nutzung einer Hallenheizung mit Fernwärme.

Was versteht man unter Fernwärme und kann man diese für eine Hallenheizung nutzen?

Fernwärme kann in der Produktion mit jeder Art Brennstoff hergestellt werden. Die Wärme gelangt direkt über Rohrleitungen zu Ihnen - effektiv und sicher. Meist erfolgt die Gewinnung durch die sogenannte Kraft-Wärme-Kopplung oder Wärme-Kraft-Kopplung, kurz KWK bzw. WKK.

Dabei wird mechanische Energie in Strom umgewandelt und mit nutzbarer Wärme verbunden, die dann den Haushalten, Gewerbetreibenden oder Fabriken durch Rohrsysteme zugeführt wird.

Dies ist besonders für große Räume eine gute Lösung und daher ideal als Hallenheizung! Besonders einfach ist das Konstrukt zu verstehen, wenn man sich die römische Methode betrachtet, in der Leitungen heißes Thermalwasser zu Gebäuden führten und damit den Effekt der Fußbodenheizung erzielten.

Diese damals Wohlhabenden vorbehaltene Heizung steht heutzutage in vielfältiger Form zur Nutzung bereit.

Was sagt die Umwelt zur Hallenheizung mit Fernwärme?

Es hört sich so an, als würde diese Energie ausschließlich aus Kraftwerken kommen und somit eine Belastung für die Umwelt darstellen. Jedoch täuscht der erste Eindruck.

Da die Wärmegewinnung in der Wahl der Brennstoffe flexibel ist, ergibt sich schon hieraus eine Möglichkeit, die Umwelt weniger zu belasten. Sowohl Kohle, Erdgas, Öl, Holz sowie Biogas, Solarthermie oder Müllverbrennung unter bestimmten Voraussetzungen werden zur Erzeugung von Fernwärme genutzt.

Erneuerbare Energien werden selbstverständlich genauso und im immer größeren Umfang eingesetzt. Ferner gewinnen kleinere Kraftwerke an Bedeutung, die unter Berücksichtigung des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes, dem EEG, konzipiert sind. Dadurch ist die Nutzung von Fernwärme auch als Hallenheizung für Gewerbetreibende inzwischen außerhalb von Ballungsgebieten eine wirkliche Option.

Weiterhin als großer Vorteil hervorzuheben: Es besteht ein verringerter Brennstoffbedarf. Die Schadstoffabgabe wird dadurch erheblich reduziert, unabhängig, welches Produkt zur Wärmeerzeugung genutzt wird, was letztendlich den Ausstoß von Kohlendioxid reduziert.

Wo ist die Nutzung einer Hallenheizung mit Fernwärme sinnvoll?

Für viele verschiedene Arten von Räumen, Hallen und Nutzungsstätten ist die Wahl einer Hallenheizung über Fernwärme interessant und eine sinnvolle Alternative. Einige Beispiele der zeigen wir gerne hier auf:

  • Produktions- und Lagerhallen
  • Sporthallen
  • Bürogebäude
  • Verkaufsräume
  • Ausstellungsräume

Bei der Überlegung Ihre Hallenheizung zu erneuern, zu verbessern oder bei einer kompletten Neuanschaffung sind unter anderen folgende Punkte beachtenswert:

  • in welcher geografischen Region liegt die Halle
  • welche Vorteile ergeben sich für eventuell eingesparten Platz für meinen Betrieb, Lager etc.
  • Beheizung von Räumen und Hallen mit schwierigen Ausmaßen
  • wie erreiche ich den geringsten Wärmeverlust

Wie entscheide ich mich richtig?

Eine große Fläche effektiv, kostensparend und mit sinnvoller Verteilung der Wärme zu versorgen, bedarf genauer Prüfung der vorhandenen Räumlichkeiten. Lassen Sie sich von uns beraten, und Ihre bestmögliche Lösung finden. Mit Kompetenz und Erfahrung helfen wir engagiert und beantworten gerne alle Fragen.

Wir stellen Ihnen sowohl unser Know-how bereit, auch bei schwierigen Gebäude- und Dämmverhältnissen, sowie eine individuelle und ausführliche Beratung. Mit einem genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Angebot für eine Hallenheizung mit Fernwärme erreichen Sie mit uns die optimale Lösung.

Bitte bewerten Sie:
Hallenheizung mit Fernwärme betreiben 0,0 aus 0 Bewertungen
Hallenheizung Vergleich von primaProfi.de
Schnell

Mit nur wenigen Klicks fordern Sie unverbindlich Vergleichsangebote von regionalen Fachbetrieben an.

Kostenlos

Für Kunden ist unser Service kostenlos. Wir finanzieren uns über eine Servicegebühr, die wir von den Anbietern erhalten.

Erfahren

Seit 2011 haben wir bereits über 55.000 Kunden beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Werden Sie jetzt Anbieter

Profitieren Sie von den Vorteilen, die Ihnen eine Partnerschaft mit primaProfi.de bietet.
Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

Neukunden­gewinnung

Gewinnen Sie Neukunden für Ihre Firma. Profitieren Sie von unserer Erfahrung, ohne selbst Geld in Werbung zu investieren.

Qualifizierte Anfragen

Sie erhalten qualifizierte Anfragen mit allen Informationen, die Sie benötigen, um zu entscheiden ob die Anfrage für Ihre Firma interessant ist.

Wunschaufträge

Sie bezahlen nur für Anfragen, die wirklich interessant für Ihr Geschäft sind. Das bedeutet volle Kostenkontrolle bei höchster Qualität.

Weniger Außendienst

Sie erhalten alle relevanten Informationen direkt per Benachrichtigung und können viel Zeit bei der Angebotserstellung sparen.

Geschützt durch Comodo Positive SSL
Top Service
Der Fachbetrieb Vergleich von primaProfi.de

© 2019 primaProfi - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.