Mobile Hallenheizung für den flexiblen Einsatz kaufen und von Vorteilen profitieren

Die Beheizung von Hallen ist eine Disziplin für sich - hier müssen viele verschiedene Faktoren beachtet werden, die sich teils aus den baulichen Eigenschaften von großen Hallen, teils aber auch aus deren individueller Nutzung ergeben.

Gerade bei Werkhallen oder anderen industriell genutzten Hallenbauten werden zudem häufig flexible Heizlösungen benötigt. Hier ist eine mobile Hallenheizung die richtige Wahl.

Sie kann ohne großen Aufwand versetzt oder transportiert werden und liefert immer dort Wärme, wo sie benötigt wird. Mobile Hallenheizungen können mit verschiedenen Energielieferanten und -trägern betrieben werden:

Hier gibt es nicht nur technische Unterschiede, sondern auch teilweise erhebliche Differenzen beim Anschaffungspreis und den Betriebskosten, die man vor dem Kauf genau überdenken sollte.

Die mobile Heizung für Hallen - nicht nur in Industriebauten praktisch

Bei einer mobilen Hallenheizung handelt es sich je nach ihrer Leistung meist entweder um Heizstrahler oder um sogenannte Heizkanonen. Sie werden üblicherweise mit einem der folgenden Heizmedien bzw. Energieträger betrieben:

  • Kraftstoff (Diesel)
  • Gas
  • Strom (Elektroheizung)
  • Infrarot (Strahlungsheizung)

Lediglich Elektro- oder Infrarotheizungen müssen an einen Netzanschluss oder an einen mobilen Generator angeschlossen werden. Die anderen mobilen Geräte sind völlig unabhängig und können alleinstehend betrieben werden.

Das macht die mobile Hallenheizung nicht nur in Industrie- oder Werkhallen, sondern zum Beispiel auch auf Baustellen oder in Bauten wie Flugzeughangaren, die nicht permanent voll beheizt werden müssen, zu einer praktischen Wahl.

Vor- und Nachteile der mobilen Hallenheizung im Überblick

Bei der Entscheidung für oder gegen eine mobile Hallenheizung gibt es verschiedene Aspekte, die bedacht werden sollten. Die schlagenden Vorteile einer solchen mobilen Lösung sind:

  • maximale Flexibilität: Die mobile Hallenheizung kann ohne großen Aufwand jederzeit aufgebaut und in Betrieb genommen werden. Dafür sind keinerlei bauliche Veränderungen an der Halle selbst erforderlich. Auch der Transport in andere Hallen ist kein Problem - das ist unter anderem für Baubetriebe von großer Bedeutung.
  • verschiedene Geräte mit unterschiedlichen Leistungen: Die Auswahl an unterschiedlichen mobilen Heizgeräten für Hallen ist groß. So hat man als Interessent die Wahl zwischen modernen Infrarot- oder klassischen Dieselgeräten oder Varianten mit verschiedener Leistung.
  • rasche Erwärmung möglich: Gerade mit leistungsstarken Heizkanonen werden auch große Hallen sehr schnell erwärmt.

Auf der anderen Seite stehen diesen Vorzügen verschiedene Nachteile gegenüber:

  • eher punktuelle Beheizung: Sowohl Heizstrahler als auch Heizkanonen oder kleine Heizlüfter sind meist nicht in der Lage, Hallen großflächig zu beheizen. Die Wärme wird eher punktuell erzeugt und dann mittels eines Gebläses in den Raum transportiert, wo sie sich verteilt.
  • oftmals Aufwirbelungen und Lärm durch Gebläse: Die meisten mobilen Hallenheizungen funktionieren mit einem Gebläse, das zum einen nicht lautlos funktioniert und zum anderen für Luftaufwirbelungen sorgt, die gerade in Werkhallen oder auf Baustellen störend sein können.
  • Wirkungsgrad und Effizienz schwankend: Eine mobile Hallenheizung ist in ihrer Wirkeffizienz stark vom Einsatzort und den aktuellen Bedingungen abhängig. Anders als bei einer fest installierten Heizung ist bei mobilen Geräten kaum eine Optimierung für den Einsatzort und eine genaue Abstimmung möglich.

Ob eine mobile Hallenheizung die richtige Wahl ist und wenn ja, welche, misst sich außerdem am verfügbaren Budget. Einfache, mit Diesel oder Öl betriebene Geräte gibt es aber schon zu verhältnismäßig günstigen Konditionen. Dies ist ein weiterer Vorteil gegenüber fest installierten Heizgeräten, die häufig wesentlich kostenintensiver sind.

Bitte bewerten Sie:
Mobile Hallenheizungen einsetzen und flexibel bleiben 0,0 aus 0 Bewertungen
Hallenheizung Vergleich von primaProfi.de
Schnell

Mit nur wenigen Klicks fordern Sie unverbindlich Vergleichsangebote von regionalen Fachbetrieben an.

Kostenlos

Für Kunden ist unser Service kostenlos. Wir finanzieren uns über eine Servicegebühr, die wir von den Anbietern erhalten.

Erfahren

Seit 2011 haben wir bereits über 55.000 Kunden beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Jetzt Vergleichsangebote anfordern

Werden Sie jetzt Anbieter

Profitieren Sie von den Vorteilen, die Ihnen eine Partnerschaft mit primaProfi.de bietet.
Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

Neukunden­gewinnung

Gewinnen Sie Neukunden für Ihre Firma. Profitieren Sie von unserer Erfahrung, ohne selbst Geld in Werbung zu investieren.

Qualifizierte Anfragen

Sie erhalten qualifizierte Anfragen mit allen Informationen, die Sie benötigen, um zu entscheiden ob die Anfrage für Ihre Firma interessant ist.

Wunschaufträge

Sie bezahlen nur für Anfragen, die wirklich interessant für Ihr Geschäft sind. Das bedeutet volle Kostenkontrolle bei höchster Qualität.

Weniger Außendienst

Sie erhalten alle relevanten Informationen direkt per Benachrichtigung und können viel Zeit bei der Angebotserstellung sparen.

Geschützt durch Comodo Positive SSL
Top Service
Der Fachbetrieb Vergleich von primaProfi.de

© 2019 primaProfi - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.