Mit Holz eine zügige Hallenheizung gewährleisten

In der Rubrik der Holz- und Kohle-Warmlufterzeuger sowie der Holzöfen gibt es insbesondere für Hallen und sehr großflächige, überdachte Bereiche leistungsfähige Heizvorrichtungen.

Die Hallenheizung mit Holz und einem Holzofen ist zudem eine recht traditionelle Angelegenheit, denn früher wurden die Produktionshallen und Werkstätten überwiegend in dieser Art und Weise temperiert.

Eine heutzutage eingesetzte Holz Hallenheizung ist allerdings mit den rustikalen Werkstattöfen von damals nicht mehr vergleichbar, denn diese Heizungen sind schon kleine Hightech Anlagen geworden, mit denen kostengünstig und umweltfreundlich Wärme erzeugt werden kann.

Ein Zeichen dafür sind zum Beispiel die für schallgedämmte Hallen oder Großräume konzipierten Warmluftöfen, die extrem leise im Betrieb sind.

Großraum-Holzhallenheizungen begünstigen eine Einsparung finanzieller Mittel

In den sogenannten Heiß- oder Warmluftöfen werden natürlich nachwachsende Holzrohstoffe verbrannt. Darüber hinaus werden ebenfalls Holzöfen als Hallenheizung angeboten, die für eine Verheizung von Pellets geeignet sind.

Überzeugende Vorteile von Holzwarmluftöfen als Hallenheizung

Beim Vergleich verschiedener Holzöfen, die sich für eine Hallenheizung eignen, stechen die Holzwarmluftöfen durch deren praktische Vorteile in besonderem Maße hervor. Solche Öfen sind:

  • kostensparend durch den Verzicht auf kostenintensive fossile Energieträger wie Erdgas oder Erdöl
  • wirtschaftlich durch die Erweiterung mit Abgaswärmetauschern
  • effizient durch den geringen Einsatz von Zusatzenergie (beispielsweise elektrischer Strom für den Zündungsvorgang des Brenners)

Weitere Produktvorteile ergeben sich im Zusammenhang mit der Qualität der Wärmeversorgung:

  • keine Luftpolster in Deckenbereichen und verlässliche Versorgung mit Frischluft
  • zugfreie Belüftung und saubere Luft in den Hallen
  • Ausstattbarkeit mit unterschiedlichen Holzbrennstoffen (Hobelspäne, Hackschnitzel, Stückholz, Paletten- und Restholz)

Holzöfen sind nicht nur für Industriehallen ideal

Die Einsatzmöglichkeiten für Holzwarmluftöfen als behagliche und angenehme Hallenheizung sind recht umfangreich. Diese Heizvariante erfreut sich einer großen Nachfrage in:

  • Lager- und Montagehallen sowie Werkstätten und Schreinereien
  • Verkaufs- und Ausstellungsräumen
  • Sporthallen, Trocknungshallen und Logistikunternehmen

Kompakte Holzheizungen für die Hallenheizung

Neben den Warmluftöfen sind die Holzheizungen mit Kessel und Verbrennungskammer eine gleichermaßen lohnenswerte Ausrüstung von Hallen jeglicher Art.

Unter Berücksichtigung des bestehenden Wärmebedarfs können die Holzheizungen in unterschiedlichen Leistungsparametern und Konstruktionsweisen ausgelegt sein.

Die Funktion der hochmodernen Holzheizungen basiert auf mehreren komplizierten Systemen, die modellbezogen verschieden sein können. Im Grundaufbau gleichen sich jedoch alle Fabrikate.

Aufbau und technische Fakten der Holzheizungen

Die wichtigsten Bauteile in diesen fest installierten Heizsystemen sind die Brennkammern und der Kessel aus korrosionsbeständigem Edelstahl. Die Verbrennungskammer ist wasserdicht und die dort beim Verbrennungsvorgang entstehenden Abgase werden direkt an die Außenluft abgegeben.

Der Wirkungsgrad wird erhöht und die Wärmeverluste im Gerät werden minimiert, indem sich die Entwickler und Hersteller für den Einbau von zusätzlichen Isolierungen entschieden haben.

Diese bestehen ebenfalls aus rostfreiem Edelstahl und einer Konstruktion aus Aluminium. Über einen Thermostaten kann der integrierte Lüfter individuell gesteuert werden.

Wichtig sind zudem der leise Betrieb des Schraubenventilators und der maximal 10 Meter reichende Luftauswurf. Die bei der Anschaffung der Hallen-Holzheizungen zu beachtenden technischen Komponenten sind:

  • Heizleistung in kW oder in kcal/H oder in BTU /h und der Verbrauch an Luft in m³/h
  • Verbrauch an elektrischer Energie in kW und die elektrische Spannung sowie der Typ des Brennstoffes (einige Modelle können auch mit Kohle befeuert werden)
  • die Abmessungen und das Gewicht sowie die Maße für das Abgasrohr

Ökologisch und komfortabel Hallen heizen mit Holz

Gerade als Grundheizung finden die Holzöfen in Hallen immer wider großen Anklang, zumal diese Anlagen einen Schritt weg von Heizöl und Heizgas darstellen. Außerdem kommen konventionelle Heizvorrichtungen mit Holz für Hallen nicht infrage, weil deren Nennwerte einfach nicht ausreichend sind, um den bestehenden Wärmebedarf zu decken.

Planung von Holzöfen für die Hallenheizung

Wie bei jeder technischen Vorrichtung ist auch bei einer Hallenheizung mit Holzofen eine sorgfältige Planung erforderlich, bei der eine exakte Abwägung aller zu berücksichtigenden Faktoren vorgenommen werden sollte.

Die Auswahl an Anlagenversionen, die mit Holz eine Halle temperieren können, ist überaus umfangreich und basiert auf Warmlufterzeugern, Holzkesseln, Holzvergaserkesseln, Pelletkesseln und Holzöfen.

Die meisten Produkte werden gleichermaßen mit Pellets beschickt, wenn die entsprechenden Einbauten dafür ausgelegt sind. Holzöfen für die gewerbliche Nutzung stehen den Betreibern von Lagern, Werkstätten und Hallen zur Verfügung und können sogar mit hochwertigen Pufferspeichern betrieben werden.

Große Hallen sind durch ein großes Raumvolumen charakterisiert und beruhen überwiegend auf schlecht isolierten Gebäudeteilen. Deshalb kommen die Holz-Werkstattöfen als Heizkraftwerke in Miniausführung besonders gut an. Diese Offerten sind in der Lage, bis zu 1.000 qm Hallenfläche bedarfsgerecht zu heizen.

Bitte bewerten Sie:
Holz Hallenheizungen effektiv einsetzen 4,5 aus 2 Bewertungen
Hallenheizung Vergleich von primaProfi.de
Schnell

Mit nur wenigen Klicks fordern Sie unverbindlich Vergleichsangebote von regionalen Fachbetrieben an.

Kostenlos

Für Kunden ist unser Service kostenlos. Wir finanzieren uns über eine Servicegebühr, die wir von den Anbietern erhalten.

Erfahren

Seit 2011 haben wir bereits über 55.000 Kunden beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Jetzt Vergleichsangebote anfordern

Werden Sie jetzt Anbieter

Profitieren Sie von den Vorteilen, die Ihnen eine Partnerschaft mit primaProfi.de bietet.
Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

Neukunden­gewinnung

Gewinnen Sie Neukunden für Ihre Firma. Profitieren Sie von unserer Erfahrung, ohne selbst Geld in Werbung zu investieren.

Qualifizierte Anfragen

Sie erhalten qualifizierte Anfragen mit allen Informationen, die Sie benötigen, um zu entscheiden ob die Anfrage für Ihre Firma interessant ist.

Wunschaufträge

Sie bezahlen nur für Anfragen, die wirklich interessant für Ihr Geschäft sind. Das bedeutet volle Kostenkontrolle bei höchster Qualität.

Weniger Außendienst

Sie erhalten alle relevanten Informationen direkt per Benachrichtigung und können viel Zeit bei der Angebotserstellung sparen.

Geschützt durch Comodo Positive SSL
Top Service
Der Fachbetrieb Vergleich von primaProfi.de

© 2019 primaProfi - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.