Eine Hallenheizung mit Gas - Erdgas ist eine lohnenswerte Heizlösung

Obwohl Erdgas zu den fossilen Energieträgern gehört, die bislang regelmäßigen Preissteigerungen unterliegen, kann sich eine professionell ausgelegte Hallenheizung mit Gas - Erdgas / Flüssiggas durchaus als wirtschaftliche Heizversion erweisen.

Nach wie vor gehört Gas auch in Form von Flüssiggas zu den für die Temperierung von Hallen am häufigsten genutzten Brennstoffen.

Fabrikate, die es als Hallenheizung mit Gas oder Flüssiggas gibt, unterscheiden sich allerdings in einzelnen Aspekten voneinander. Diese sind zum Beispiel:

  • Effektivität und Kosten-Nutzen-Faktor
  • Komfort und Behaglichkeit
  • Umweltfreundlichkeit
Mit Gas betriebene Hallenheizung

Diese Optionen machen es daher unerlässlich, sich genauestens über die verschiedenartigen Systeme zu informieren und diese Vorgehensweise insbesondere in die Planung der Hallenheizung mit Gasbetrieb einzubeziehen.

Als äußerst effizient sind aus der Rubrik der Hallenheizungen mit Erdgas oder Flüssiggas die Dunkelstrahler oder die Infrarotheizungen bekannt geworden.

Infrarotheizungen mit Gas als innovative Systeme für eine Hallenheizung

Die Funktionsweise der Infrarotstrahler bei der Bereitstellung von Wärme in Hallen basiert auf einem über ein Rohrsystem zugeführtes Gemisch aus Gas und Luft, das in einem Verbrennungsprozess die erforderliche Wärmemenge erzeugt.

Diese Wärme wird als infrarote Strahlung direkt in den Innenbereich einer Halle abgegeben und lediglich von Menschen, Gebäudeteilen oder Gegenständen absorbiert. Da es während dieses Vorgangs nicht zu einer Erwärmung der gesamten Hallenluft kommt, bleiben die Verluste an Wärme sehr gering.

Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf diesem niedrigen Wärmeverlust. Er ist in diesem Fall wesentlich minimaler als bei anderen Anlagen, bei denen Gas ebenfalls als Primärbrennstoff infrage kommt. Und das ist der Punkt, warum die Gas-Infrarotstrahler als Hallenheizung so wirtschaftlich sind.

Zweckmäßige Hallenheizungen sind die Dunkelstrahler mit Gas

Die Dunkelstrahler, die sich bereits vielfach als Hallenheizung bewähren, gehören zu den Infrarotstrahlern und benötigen für die Wärmeerzeugung Gas. Diese Vorrichtungen sind optimal als Hallenheizung für Industriehallen, Großräume für die Tierhaltung, Saunen oder Ausstellungs- und Gewerbeflächen.

Bei den Dunkelstrahlern wird ebenfalls die bei der Verbrennung eines Luft-Erdgas- oder Luft-Flüssiggasgemisches entstehende Wärme für die Hallenheizung ausgenutzt. Es entsteht eine langwellige Strahlung, die zu einer starken und homogenen Verteilung der Wärme im Raum beiträgt.

Positive Eigenschaften der Hallenheizung mit Gas oder Flüssiggas

Die Bauarten der unterschiedlichen Heizsysteme für Hallen auf Heizgasbasis werden meist als isolierte oder nicht isolierte Anlagen angeboten. Typische Vorzüge aller Modelle sind unter anderem:

  • Ausbleiben von Luftverwirbelungen und einer damit verbundenen Staubbelastung der Luft
  • auf einen eigenständigen Heizraum kann verzichtet werden
  • enorm kurze Aufheizzeiten und leiser Betrieb

Häufig sind die Innovationen modellabhängig bedarfsgerecht erweiterbar, nachrüstbar und mit anderen Systemen kombinierbar. Außerdem ergibt sich ebenfalls ein Einsatz als Teil- oder Komplettflächenheizungen. Daher steht einer Verwendung der Gasheizungen für Hallen auch als Fußbodenheizungen nichts im Wege.

Heizkosten senken mit Gas und Flüssiggas

Bei einer Hallenheizung, die mit Flüssiggas als Prozessenergie arbeitet, kann schon bei den Baukosten Geld gespart werden, denn solche Heizungen werden ohne extra Heizraum betrieben. Eine weitere Einsparung an Heizkosten ergibt sich durch die Möglichkeit des lokal begrenzten Beheizens von einzelnen Hallenbereichen.

Die Wärme wird direkt dort erzeugt, wo sich tatsächlicher Bedarf vorliegt. Eine präzise Regulierbarkeit der Gas Hallenheizung trägt dazu bei, dass keine unnötige Wärme erzeugt wird und die entstehende Menge an Wärme genau auf den Zweck abgestimmt werden kann.

In Hinsicht auf den Verbrauch an Hilfsenergie (elektrischer Strom für die Zündung der Brenner und die Regelelemente) gelten die Hallenheizungen mit Flüssiggas ebenfalls als äußerst sparsam.

Warmlufterzeuger mit Gas sind flexibel und leistungsstark

Neben den Infrarotstrahlern und den Dunkelstrahlern sowie der Hallenbeheizung mit Flüssiggas zählen auch die Gas-Warmlufterzeuger zu den durchaus obligaten Heizkomponenten. Aus Platzgründen werden diese Geräte meist an den Hallenwänden montiert und erweisen sich durch

  • einen optimierten Verbrennungsvorgang und einen über 91% hohen Wirkungsgrad sowie
  • eine maximierte Umluftrate und eine Erhöhung der Leistung sowie
  • eine bedarfsgerechte Luftleistung und eine Verbesserung der Wurfweite

als hochmoderne Heizanlagen.

Hallenheizungen mit Gas und einer durch Ventilatoren forcierten Verbrennung

Zu den Weiterentwicklungen bislang bekannter Warmlufterzeuger mit Gas zählen die mit waagerecht eingesetzten Wärmetauschern und Ventilatoren ausgeführten Gas-Warmlufterzeuger.

Die Funktionsweise solcher Modelle wird durch das Gegenstromprinzip unterstützt, bei dem die Raumluft und die bei der Verbrennung entstehenden Abgase im Gegenstrom fließen. Durch einen Axialventilator wird die Raumluft auf den Wärmetauscher geführt, sodass die Luft die kalten Zonen des Gerätes berührt.

Schadstoffproblematik bei einer Gas Hallenheizung

Eine Verringerung der Emission von Stickstoff wird dadurch erreicht, dass beide Komponenten Gas und Luft ausreichend vorgemischt werden, bevor die Verbrennung stattfindet.

Bitte bewerten Sie:
Erdgas und Flüssiggas Hallenheizungen einsetzen 4,5 aus 2 Bewertungen
Hallenheizung Vergleich von primaProfi.de
Schnell

Mit nur wenigen Klicks fordern Sie unverbindlich Vergleichsangebote von regionalen Fachbetrieben an.

Kostenlos

Für Kunden ist unser Service kostenlos. Wir finanzieren uns über eine Servicegebühr, die wir von den Anbietern erhalten.

Erfahren

Seit 2011 haben wir bereits über 55.000 Kunden beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Jetzt Vergleichsangebote anfordern

Werden Sie jetzt Anbieter

Profitieren Sie von den Vorteilen, die Ihnen eine Partnerschaft mit primaProfi.de bietet.
Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

Neukunden­gewinnung

Gewinnen Sie Neukunden für Ihre Firma. Profitieren Sie von unserer Erfahrung, ohne selbst Geld in Werbung zu investieren.

Qualifizierte Anfragen

Sie erhalten qualifizierte Anfragen mit allen Informationen, die Sie benötigen, um zu entscheiden ob die Anfrage für Ihre Firma interessant ist.

Wunschaufträge

Sie bezahlen nur für Anfragen, die wirklich interessant für Ihr Geschäft sind. Das bedeutet volle Kostenkontrolle bei höchster Qualität.

Weniger Außendienst

Sie erhalten alle relevanten Informationen direkt per Benachrichtigung und können viel Zeit bei der Angebotserstellung sparen.

Geschützt durch Comodo Positive SSL
Top Service
Der Fachbetrieb Vergleich von primaProfi.de

© 2019 primaProfi - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.