primaProfi
2733 regionale Anbieter, 9 Anfragen heute
2733 regionale Anbieter
9 Anfragen heute

So gelingt das Projekt Solaranlage

Die Solarberatung ist vergleichbar mit einer Machbarkeitsstudie: Sie prüft für Sie die verschiedenen Optionen zur Nutzung der Kraft aus der Sonne. Dabei werden ins­besondere die folgenden Möglichkeiten und Schwerpunkte gründlich beleuchtet:

  • Aufgabe für die Solaranlagen: Soll lediglich Brauchwasser erhitzt oder die Heizung unterstützt werden? Oder steht die Stromproduktion im Vordergrund?
  • Welche Technologie soll genutzt werden? Entweder die Solarthermie, die Photovoltaik oder die Technologie mit Spiegel-Kollektoren?
  • Wie sieht die Sonneneinstrahlungskarte aus? Die Einstrahlungskarte gibt einen ersten Hinweis auf die Sinnhaftigkeit der Investition.

Die Antworten auf diese Fragen ergeben einen groben Rahmen, innerhalb dem sich das Solaranlagen Projekt bewegen könnte. Nun liegt es beim Grundstückseigentümer oder dem Interessenten, sich für eine der Varianten zu entscheiden.

Solaranlagen sind modular aufgebaut und in fast allen Größen realisierbar

Die Stromerzeugung aus der Sonne erfreut sich deshalb einer so großen Beliebtheit, weil es anders als bei einem Kohlekraftwerk praktisch keine Mindestgröße gibt.

Schon die Kleinsten können mit einem Wissenschafts-Baukasten lernen, wie Solaranlagen funktionieren und erleben, dass tatsächlich Strom in ihnen produziert wird.

Die Solarberatung berechnet aus den möglicherweise aufzustellenden Solarpaneelen die zu erwartende Jahresproduktion sowie auch die Maximalproduktion in "Megawattstunden Peak", sodass bereits vor der Projektumsetzung belastbare Zahlen für die Stromproduktion vorliegen.

Die Solarberatung vergleicht Kosten und Kapazitäten

Bei der Stromproduktion durch Solaranlagen hat die Solarberatung den Vorteil, dass sie mit festen Verkaufspreisen kalkulieren kann.

Durch das Erneuerbare Energien Gesetz wird das von den Netzbetreibern pro Kilowattstunde zu bezahlende Entgelt ebenso festgelegt wie die Abnahmeverpflichtung. Als Besitzer eines Solarkraftwerkes können Sie sich deshalb bei der Betrachtung auf die Stromproduktionsseite konzentrieren.

Die verschiedenen Solar-Paneele, ihre Produktionskapazität und der Wirkungsgrad können dabei im Vordergrund stehen. Informieren Sie sich auch über die zugehörigen Gleichrichter bzw. die zusätzlich noch benötigten Bauteile.

Lange Laufzeiten mit wenig Emissionen und keinen Brennstoff-Transporten

Solaranlagen erfreuen sich auch deshalb in Wohngebieten und Städten einer so großen Beliebtheit, weil die Stromproduktion eine reine Umwandlung von Sonnenenergie in Strom ist und keinerlei Brennstoffe benötigt werden.

Die ständige Zufuhr von Brennmaterial wie bei Atomkraftwerken oder auch Kohlekraftwerken entfällt hier vollkommen. Ebenso entstehen keine Verbrennungs­rückstände, und auch der Wartungsaufwand hält sich dank des Fehlens von großen Turbinen und beweglichen Teilen in Grenzen.

Der Solarstrom ist deshalb nicht nur eine sehr ökologische, grüne Energieform: Sie spart auch noch weiteres CO2 dadurch ein, dass keine Transportmaschinerie in Gang gehalten werden muss; diese würde täglich zig weitere Tonnen CO2 ausstoßen.

Optimale Berechnung des Inbetriebnahmezeitpunktes

Die meisten Schritte der Errichtung und Inbetriebnahme des Solarkraftwerkes sind zeitlich sehr gut einschätz- und planbar. Wird das Projekt erst im vierten Quartal abgeschlossen, so bietet sich das gründliche Nachrechnen an: Da die langfristigen Laufzeit- und Einspeisevergütungsgarantien vom Kalenderjahr abhängen, kann eine Inbetriebnahme beispielsweise am 28. Dezember nicht die klügste Entscheidung sein.

Hier kann die Solarberatung die Abwägung der Laufzeitveränderung und der garantierten Höhe der Einspeisevergütung pro Kilowattstunde vornehmen. Denn auch diese wird aufgrund des Kalenderjahres der erstmaligen Inbetriebnahme berechnet.

Zusammenfassung

Die Solarberatung zeigt den Weg zur kostengünstigsten, passenden Solaranlage auf. Dank Einnahmegarantien durch das Erneuerbare Energien Gesetz ist das unternehmerische Risiko niedrig, die Ertragschancen sind hoch. Dennoch sollte man gründlich vergleichen, da die Technik der einzelnen Hersteller doch sehr unterschiedliche Wirkungsgrade ermöglicht.

Bitte bewerten Sie:
Dank professioneller Solarberatung richtig dimensioniert und montiert 5,0 aus 1 Bewertungen
Solaranlage Vergleich von primaProfi.de
Schnell

Mit nur wenigen Klicks fordern Sie unverbindlich Vergleichsangebote von regionalen Fachbetrieben an.

Kostenlos

Für Kunden ist unser Service kostenlos. Wir finanzieren uns über eine Servicegebühr, die wir von den Anbietern erhalten.

Erfahren

Seit 2011 haben wir bereits über 55.000 Kunden beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Jetzt Vergleichsangebote anfordern

Werden Sie jetzt Anbieter

Profitieren Sie von den Vorteilen, die Ihnen eine Partnerschaft mit primaProfi.de bietet.
Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

Neukunden­gewinnung

Gewinnen Sie Neukunden für Ihre Firma. Profitieren Sie von unserer Erfahrung, ohne selbst Geld in Werbung zu investieren.

Qualifizierte Anfragen

Sie erhalten qualifizierte Anfragen mit allen Informationen, die Sie benötigen, um zu entscheiden ob die Anfrage für Ihre Firma interessant ist.

Wunschaufträge

Sie bezahlen nur für Anfragen, die wirklich interessant für Ihr Geschäft sind. Das bedeutet volle Kostenkontrolle bei höchster Qualität.

Weniger Außendienst

Sie erhalten alle relevanten Informationen direkt per Benachrichtigung und können viel Zeit bei der Angebotserstellung sparen.

Geschützt durch Comodo Positive SSL
Top Service
Der Fachbetrieb Vergleich von primaProfi.de

© 2019 primaProfi - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.