primaProfi
2736 regionale Anbieter, 33 Anfragen heute
2736 regionale Anbieter
33 Anfragen heute

Der Check für Solaranlagen: Das sollten Sie beachten

Das Betreiben von Solaranlagen zur kompletten Eigenversorgung oder als Photovoltaik-Systeme mit einem zusätzlichen Geldverdienst setzt sich immer mehr durch, zumal es absehbar ist, dass die Preise für elektrischen Strom weiter in die Höhe schnellen werden.

Werden die komplexen technischen Systeme nicht fachgerecht durchgecheckt und auf Mängel geprüft, ist deren Effizienz eingeschränkt, finanzielle Verluste und Defizite bis hin zur Zerstörung der Anlage treten auf. Daher ist es wichtig, die regelmäßigen Kontrollen nicht zu unterschätzen.

Richtiger Zeitpunkt für einen Solaranlagen Check

Experten empfehlen für einen Solaranlagen Check am besten das Frühjahr oder die anbrechende Winterzeit. Deshalb kann diese Überprüfung auch im Herbst erfolgen. Im Sommer ist es ungünstig, weil die Anlagen dann im Hochbetrieb sind und daher nicht immer eine Begutachtung sinnvoll ist.

Zielstellung des Solaranlagen Checks

Mit dem Solaranlagen Check ist es möglich, einem signifikanten Kapazitätsabfall der Systeme vorzubeugen oder diesen zu beheben.

Außerdem trägt diese Kontrolle dazu bei, dass rechtzeitig und so früh wie möglich bereits kleine Beeinträchtigungen erkannt werden können, um somit dem Ausfallrisiko entgegen zu wirken und die finanziellen Aufwendungen für die anfallenden Reparaturen noch gering halten zu können.

Werden die Schäden erst größer und zu spät wahrgenommen, dann haben die Betreiber häufig höhere Reparatur- und Ausfallkosten zu bestreiten.

Je nachdem, ob es sich um Anlagen handelt, die stärkere Verschmutzungen aufweisen, kann innerhalb des Check-up eine intensive Reinigung erfolgen. Solche Verunreinigungen können erst gesehen werden, wenn ein Solaranlagen Check eingeplant ist.

Umfang des Checks im Frühjahr

Wenn der Check der Solaranlage in den Frühling verlagert wird, dann können diverse Beschädigungen recht gut erkannt werden, die von den im Winter herrschenden klimatischen Bedingungen verursacht wurden.

Aus diesem Grund bezieht sich der Check sowohl auf die Technik als auch auf die verglasten Oberflächen der Solarmodule und die Fixierungen auf dem Dach sowie auf eventuelle Zusatzkonstruktionen. Darüber hinaus geht es beim Frühjahrschecke der Solaranlage um:

  • die Entlüftung des Kollektors
  • die Begutachtung des Frostschutzmittels
  • das Beschauen der Umwälzpumpen
  • die Überprüfung der elektrischen Anschlüsse
  • die Kontrolle der Wechselrichter

Um keine Komponenten zu vergessen, bearbeiten die Kontrolleure daher meist eine mitgeführte Checkliste.

Wartungsvorgaben für Solaranlagen Checks

Für die Gewährleistung der Sicherheit und der Zuverlässigkeit von solaren Energieerzeugern gibt es spezielle Inspektions- und Wartungslisten. Diese werden bei dem einmal im Jahr stattfindenden Solaranlagen Check Up ausgefüllt, um auch den Wirkungsgrad des Systems zu kontrollieren.

Leistungsprogramm der professionellen Checker

Der alljährliche Check für Solaranlagen beinhaltet unter anderem Punkte wie

:
  • Entlüftung aller Entlüftungskomponenten
  • Vergleich Sollwert Anlagenbetriebsdruck mit Istwert
  • Vergleich Beschaffenheit des Fortschutzmittels und pH-Wert mit dem Vorjahr
  • manuellen in Betrieb nehmen der Umwälzpumpe
  • bei Durchflussmessern: Gegenüberstellung Istwert Volumenstrom mit vorgeschriebenem Sollwert
  • Schwankungen am Manometer beobachten
  • akustische Auffälligkeiten der Pumpe beachten
  • Überprüfung der Schwerkraftbremse
  • Kontrolle der Messfühler und Thermostate usw.

Kosten eines Check-Up

Die finanziellen Aufwendungen für einen Check einer Solaranlage sind von Firma zu Firma und sogar landesspezifisch unterschiedlich geregelt. So kostet beispielsweise in Nordrhein-Westfalen eine Überprüfung ca. 77 Euro, wobei ein Teilbetrag vom Land bezuschusst wird. Die Preise seriöser Fachleute bewegen sich ebenfalls in diesem Rahmen.

Abweichungen ergeben sich in Abhängigkeit vom Umfang der Solaranlage oder durch variierende Anfahrtskosten.

In vielen Fällen ist eine jährliche Begutachtung in einem Leistungskatalog der Hersteller enthalten, die solche Maßnahmen als Routineuntersuchung ohne weitere Kosten anbieten. Aber auch im Rahmen der Garantie werden diese Checks teilweise kostenfrei durchgeführt.

Winterschäden an Solarsystemen - mit einem präzisen Check erkennen

Die ertragsintensivsten Perioden von Anlagen liegen in dem Monaten von März/April bis September/Oktober. Während dieser Zeit gibt es die sonnenreichsten Tage und das UV-Licht ist am kräftigsten.

Wenn die Solarspezialisten zu einem Winter-Checkup kommen, dann reinigen diese gleich das Dach und beheben Beschädigungen an allen inneren und äußeren Anlagenteilen.

Alle diese und noch viele andere Maßnahmen sind obligatorisch, um den solaren Energieerzeuger für den Winterbetrieb fit zu machen. In diesem Zusammenhang können die Nutzer von Solaranlagen von einem sogenannten Winter-Tauglichkeits-Check profitieren, der von der Mehrheit von Fachfirmen offeriert wird. Vorrangig in Augenschein genommen werden dabei:

  • der Frostschutz
  • die Stabilität der Befestigungen
  • der Zustand der Dämmungsmaterialien an Vor- und Rücklaufrohren
  • Funktionstüchtigkeit der elektrischen Regler

Damit sich die Kunden ein Bild vom aktuellen Zustand der Solarsysteme machen können, ist es ratsam, ein Zustandsprotokoll vom Mitarbeiter über die Wintersicherheit der Anlage zu erbitten.

Bitte bewerten Sie:
Solaranlagen Check - Alle Infos 4,0 aus 1 Bewertungen
Solaranlage Vergleich von primaProfi.de
Schnell

Mit nur wenigen Klicks fordern Sie unverbindlich Vergleichsangebote von regionalen Fachbetrieben an.

Kostenlos

Für Kunden ist unser Service kostenlos. Wir finanzieren uns über eine Servicegebühr, die wir von den Anbietern erhalten.

Erfahren

Seit 2011 haben wir bereits über 55.000 Kunden beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Jetzt Vergleichsangebote anfordern

Werden Sie jetzt Anbieter

Profitieren Sie von den Vorteilen, die Ihnen eine Partnerschaft mit primaProfi.de bietet.
Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

Neukunden­gewinnung

Gewinnen Sie Neukunden für Ihre Firma. Profitieren Sie von unserer Erfahrung, ohne selbst Geld in Werbung zu investieren.

Qualifizierte Anfragen

Sie erhalten qualifizierte Anfragen mit allen Informationen, die Sie benötigen, um zu entscheiden ob die Anfrage für Ihre Firma interessant ist.

Wunschaufträge

Sie bezahlen nur für Anfragen, die wirklich interessant für Ihr Geschäft sind. Das bedeutet volle Kostenkontrolle bei höchster Qualität.

Weniger Außendienst

Sie erhalten alle relevanten Informationen direkt per Benachrichtigung und können viel Zeit bei der Angebotserstellung sparen.

Geschützt durch Comodo Positive SSL
Top Service
Der Fachbetrieb Vergleich von primaProfi.de

© 2019 primaProfi - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.