Erfahrungen mit der Wärmepumpe

Da Öl und Gas immer teurer werden, setzen immer mehr Hausbesitzer auf Wärmepumpen für die Beheizung ihrer Wohnräume und die Erwärmung ihres Trinkwassers. Auch Gewerbeimmobilien können mit dieser Alternative beheizt werden. Eine Wärmepumpe macht unabhängig.

Sowohl die Verfügbarkeit von fossilen Brennstoffen als auch die Preisentwicklung wird immer unkalkulierbarer. Da ist die Überlegung, eine Wärmepumpe zu installieren nur logisch. Doch wie sehen die Erfahrungen mit Wärmepumpen aus? Das Frauenhofe Institut für solare Energie hat in einer mehrjährigen Untersuchung Erfahrungen mit Wärmepumpen zusammengetragen.

Der Erfahrungsbericht des Fraunhofer ISE

In den Jahren 2006 bis 2010 hat das Institut etwa 200 verschiedene Wärmepumpen analysiert. Zunächst bestätigte die Analyse Grundsätzliches. Im Bericht wurde festgestellt, dass Sole-Wasser-Wärmepumpen und Erdwärmepumpen eine deutlich höhere Jahresarbeitszahl aufweisen als Luft-Wasser-Wärmepumpen.

Dem Bericht zufolge erreichen sie eine Jahresarbeitszahl von etwa 3,9 bzw. 4. Das bedeutet, mit einer Koliwattstunde Strom erhält man 3,9 bzw. 4 Kilowattstunden Wärmeenergie. Luft-Wasser-Wärmepumpen bringen es im Gegensatz dazu nur auf einen durchschnittlichen Wert von 2,9. Diese Zahlen gelten jedoch nur für Neubauten. Wird eine Wärmepumpe im Bestandsbau verwendet, so kommt es oft zu geringeren Jahresarbeitszahlen.

Das liegt zum einen an einer oft schlechteren Dämmung und zum anderen daran, dass die Systeme meist eine höhere Temperatur erfordern. Die Analyse ergab außerdem, dass die Wärmequelle Luft vor allem im Winter ein niedrigeres Energieniveau aufweist. Am konstantesten sind die Temperaturen im Erdreich. Damit sind Erdwärmepumpen am verlässlichsten. Jedoch sind sie mit durchschnittlich 10.000 Euro auch relativ teuer.

Vermeidbare Fehler bei der Montage einer Wärmepumpe

Ein interessantes Ergebnis der Analyse des Fraunhofer ISE war es, dass es zu hohen Effizienzverlusten vor allem deshalb kam, weil die Fachbetriebe vermeidbare Fehler in der Montage und Installation der Wärmepumpen gemacht hatten. Typische Fehler dabei waren:

  • fehlerhafte Auslegung der Pumpe
  • mangelhafter Einsatz der Pufferspeicher
  • fehlerhaft montierte Temperaturfühler
  • unzureichende Dämmung der Rohrleitungen

Sie sollten also unbedingt darauf achten, dass der Fachbetrieb, der Ihre Wärmepumpe installiert auch Erfahrungen damit hat. Denn so können Montagefehler vermieden werden, die die Effizienz Ihres Gerätes unnötig herabsetzen würde. Auf unserer Seite lassen sich viele professionelle Anbieter finden, die gern bei der Auswahl der richtigen Wärmepumpe behilflich sind und diese mit Kompetenz und Sachverstand montieren.

Erfahrungsberichte von Nutzern heranziehen

Die wichtigste Informationsquelle bei der Entscheidung für eine Wärmepumpe sind Erfahrungsberichte von Personen, die bereits eine Wärmepumpe betreiben. Auf unserer Seite finden Sie dazu viele Informationen, um sich einen Überblick zu verschaffen. Es gibt drei unterschiedliche Wärmequellen, die eine Wärmepumpe zur Erwärmung von Räumen und Wasser heranziehen kann.

  • Erde
  • Wasser
  • Luft

Um Erdwärme nutzen zu können muss zunächst eine Bohrung im Erdreich durchgeführt werden. Ab einer bestimmten Tiefe hat das Erdreich das ganze Jahr über eine konstant warme Temperatur. Das ist ein großer Vorteil, den Erdwärmepumpen den beiden anderen Systemen gegenüber haben.

Doch entscheidend für die Auswahl des richtigen Systems sind die Architektur Ihres Hauses und die Beschaffenheit des Baugrundes, auf dem Ihr Haus steht. Beides sollte unbedingt mit einem Fachmann besprochen werden.

Verlassen Sie sich also auf keinen Fall ausschließlich auf die Aussagen und Erfahrungsberichte von Nutzern. Denn die Rahmenbedingungen können durchaus verschieden sein.

Bitte bewerten Sie:
0,0 aus 0 Bewertungen
Wärmepumpe Vergleich von primaProfi.de
Schnell

Mit nur wenigen Klicks fordern Sie unverbindlich Vergleichsangebote von regionalen Fachbetrieben an.

Kostenlos

Für Kunden ist unser Service kostenlos. Wir finanzieren uns über eine Servicegebühr, die wir von den Anbietern erhalten.

Erfahren

Seit 2011 haben wir bereits über 65.000 Kunden beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Jetzt Vergleichsangebote anfordern

Werden Sie jetzt Anbieter

Profitieren Sie von den Vorteilen, die Ihnen eine Partnerschaft mit primaProfi.de bietet.
Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

Neukunden­gewinnung

Gewinnen Sie Neukunden für Ihre Firma. Profitieren Sie von unserer Erfahrung, ohne selbst Geld in Werbung zu investieren.

Qualifizierte Anfragen

Sie erhalten qualifizierte Anfragen mit allen Informationen, die Sie benötigen, um zu entscheiden ob die Anfrage für Ihre Firma interessant ist.

Wunschaufträge

Sie bezahlen nur für Anfragen, die wirklich interessant für Ihr Geschäft sind. Das bedeutet volle Kostenkontrolle bei höchster Qualität.

Weniger Außendienst

Sie erhalten alle relevanten Informationen direkt per Benachrichtigung und können viel Zeit bei der Angebotserstellung sparen.

Geschützt durch Comodo Positive SSL
Top Service
Der Fachbetrieb Vergleich von primaProfi.de

© 2022 primaProfi - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.