Eine sinnvolle Investition, nicht nur in die Zukunft

Die Investition in eine Frankiermaschine ist neben der Investition in eine kontinuierlich qualitative Arbeitsausführung vor allem eine Zeitersparnis. Moderne Frankiermaschinen schaffen den Arbeitsaufwand in einem Bruchteil der Zeit, die bei der Handbearbeitung von Nöten wäre. So können menschliche Ressourcen für anspruchsvollere Arbeiten verwendet werden.

So anpassungsfähig ist die Frankiermaschine

Was für Firmen längst Alltag ist, gestaltet sich auch für den Heimgebrauch als Problem: Postsendungen sind selten konform. Wer nicht permanent dieselben Markenwerte benötigt, muss sich eine nicht unerhebliche Menge verschiedener Portowerte auf Lager legen.

Durch häufige Veränderungen der Tarife sind diese schnell veraltet, was den Nachkauf weiterer Briefmarken erfordert. Kleine Markenwerte, die aufgrund von Preisanpassungen entstehen, sind jedoch im regulären Handel kaum zu bekommen. Bei kleineren Postsendungen wird die "Überfrachtung" mit Portomarken auch schnell zum ästhetischen Problem.

Eine Frankiermaschine schafft Abhilfe. Frankiermaschinen ermöglichen es, individuelle Werte je nach Bedarf zu drucken. Portoerhöhungen lassen sich mit ihnen ebenso schnell korrigieren, wie nicht ausreichend frankiertes Postgut.

Keine unnötigen Ausgaben

Just-in-time ist das Motto moderner Wirtschaftskonzerne. Das bedeutet: Es wird nur geliefert, was auch gebraucht wird. Nach diesem Prinzip arbeitet auch die Frankiermaschine. Marken werden genau dann gedruckt, wenn sie für ein bestimmtes Postgut benötigt werden und liegen nicht lange Zeit auf Lager. Sehr schnell rechnet sich so die Investition in eine Frankiermaschine. Zudem gewährt die Post einen Rabatt für das Laden der Maschine mit Porto.

Ein Arbeitstag für eine Frankiermaschine

Rechnet man nur 15 Sekunden Mehraufwand für das Frankieren eines Postguts per Hand, entsteht bei angemessener Bezahlung ein Mehraufwand von 10 Eurocent pro Frachtstück. Bereits im Laufe eines Arbeitstages hätte sich eine günstige Frankiermaschine amortisiert.

Zeit- und Materialaufwand häufiger Fahrten zur Portostelle noch gar nicht berücksichtigt. So lohnt sich die Investition in eine Frankiermaschine schon bei geringen Stückzahlen. Hinzu kommen weitere Möglichkeiten den Arbeitsaufwand zu minimieren und die Präzision der ausgeführten Arbeiten zu erhöhen.

Nützliche Zusatzfunktionen

Nicht nur mit Porto bestücken können moderne Frankiermaschinen das Postgut, sondern auch Briefe verschließen, wiegen und sich die Versandstücke selbstständig zur Bearbeitung heranziehen. Je nach persönlichem Versandaufwand lohnt sich also die Anschaffung einer Frankiermaschine mit Zusatzfunktionen.

In großen Mengen stellt die Befeuchtung von Briefen ein ganz erhebliches Problem dar - auch hier schafft die Frankiermaschine Abhilfe.

Zudem kann sie Briefe mit einer Präzision verschließen, wie sie per Hand nur schwerlich erreicht werden kann. Bei größeren Mengen an Versandgut lässt schnell die Konzentration nach, während die automatische Frankierung gleichbleibend gute Ergebnisse liefert.

Ein weiterer elementarer Vorteil ist das sogenannte "dynamische Wiegen". Es sorgt dafür, dass das Postgut immer den günstigsten Tarif erhält.

Aus einer Tarifliste wird vollautomatisch der jeweils niedrigste Satz für ein Versandstück ermittelt. So kann man sich immer sicher sein, nicht mehr als nötig zu zahlen. Auch zeitintensive Recherchen und manuelle Messungen und Wiegungen des Versandguts werden so überflüssig.

Welches System sich wann rechnet

Grundsätzlich differenziert man im Postwesen vier Bedarfsbereiche:

  • Very Low End Bereich - bis zu 10 Versandstücke pro Tag
  • Low End Bereich - 10 bis 150 Versandstücke pro Tag
  • Mittlerer Bereich - 150 bis 1000 Versandstücke pro Tag
  • High End Bereich - mehr als 1000 Versanstücke pro Tag

Bereits für den Low End Bereich kann sich die Anschaffung einer Frankiermaschine lohnen. Die technischen Vorteile sind bei jeder Stückzahl gegeben. Doch es gibt weitere Gründe, die für die Anschaffung einer Frankiermaschine sprechen.

Was der Umschlag alles mitteilen kann

Moderne Frankiermaschinen können das Postgut mit einem Barcode versehen, der auf dem Weg bei jeder Station durch Einlesen des Barcodes rückgemeldet wird. So lässt sich immer genau sagen, wo sich ein Versandstück befindet und bestimmen, wie lange es noch brauchen wird, bis es den Zielort erreicht.

Eine weitere sinnvolle Funktion ist der Aufdruck saisonabhängiger Motive wie Weihnachtssterne und Osterhasen. So lassen sich voll automatisiert Grußbotschaften an viele Nutzer übermitteln. Auch dies hilft bei der Kundenbindung und Freundschaftspflege und macht die Frankiermaschine zu einer wertvollen Investition.

Investition in die Umwelt

Wenn man an die Investition in eine Frankiermaschine denkt, ist nicht zuletzt der Umweltaspekt Teil der Überlegung. Tatsächlich lässt sich schon nach kurzer Zeit ein erheblicher Materialanteil einsparen. Briefe können direkt von der Maschine bedruckt werden. Es ist keine Briefmarke vonnöten, was auf Dauer zu einer erheblichen Papiereinsparung führt. Tatsächlich ist mit der Herstellung von Briefmarken ein immenser Materialaufwand verbunden.

Zusätzlich wird die Rückseite entweder zur Befeuchtung gummiert oder mit einer Klebefläche versehen. Beides stellt in großen Mengen eine Umweltbelastung dar. Die Frankiermaschine ist deshalb in mehrfacher Hinsicht eine Investition in die Zukunft.

Bitte bewerten Sie:
0,0 aus 0 Bewertungen
Frankiermaschine Vergleich von primaProfi.de
Schnell

Mit nur wenigen Klicks fordern Sie unverbindlich Vergleichsangebote von regionalen Fachbetrieben an.

Kostenlos

Für Kunden ist unser Service kostenlos. Wir finanzieren uns über eine Servicegebühr, die wir von den Anbietern erhalten.

Erfahren

Seit 2011 haben wir bereits über 60.000 Kunden beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Jetzt Vergleichsangebote anfordern

Werden Sie jetzt Anbieter

Profitieren Sie von den Vorteilen, die Ihnen eine Partnerschaft mit primaProfi.de bietet.
Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

Neukunden­gewinnung

Gewinnen Sie Neukunden für Ihre Firma. Profitieren Sie von unserer Erfahrung, ohne selbst Geld in Werbung zu investieren.

Qualifizierte Anfragen

Sie erhalten qualifizierte Anfragen mit allen Informationen, die Sie benötigen, um zu entscheiden ob die Anfrage für Ihre Firma interessant ist.

Wunschaufträge

Sie bezahlen nur für Anfragen, die wirklich interessant für Ihr Geschäft sind. Das bedeutet volle Kostenkontrolle bei höchster Qualität.

Weniger Außendienst

Sie erhalten alle relevanten Informationen direkt per Benachrichtigung und können viel Zeit bei der Angebotserstellung sparen.

Geschützt durch Comodo Positive SSL
Top Service
Der Fachbetrieb Vergleich von primaProfi.de

© 2022 primaProfi - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.