Energieberatung für Infrarotheizungen: Mit der richtigen Expertise von den Gestaltungsvarianten und dem Sparpotenzial profitieren

Energieberatung - Infrarotheizung

Kurz erklärt:

Beim Thema Infrarotheizungen stößt man auf Begriffe wie Wohlfühlklima, Trockenheit der Wände, Förderung des Wohlbefindens und des menschlichen Organismus. Um dieses Heizsystem effizient zu betreiben, empfiehlt sich der gute Rat eines Energieberaters.

Beratung für den energieeffizienten Einsatz von Infrarotheizungen

Und natürlich möchte man bei der Frage, welches Heizungssystem das langfristig geeignetste für die persönlichen oder unternehmerischen Bedürfnisse sein könnte, möglichst viele dieser Vorteile mit der Wahl einbeziehen.

Allerdings wird gerade das Thema Infrarotheizung, bekannt auch als Infrarot Flachheizkörper, sehr ausführlich diskutiert. Dabei lassen sich jedoch selten konkrete Vergleiche und Angaben der Anbieter finden. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, einen Energieberater in die Entscheidungs­findung einzubeziehen.

Welche Vorteile bietet eine Infrarotheizung?

Diese Vorteile sieht der Energieberater beim Thema Infrarotheizung:

  • Eine Installation ist schnell erfolgt, da bei einer elektrischen Wandheizung oder auch Infrarot-Flächenheizung diese einfach an Decke oder Wand angebracht und mit der nächsten Steckdose verbunden wird.
  • Sehr geeignet für Altbauten: Da die Infrarotheizung mit Strom betrieben wird, handelt es sich hier gerade bei der Sanierung des Heizungssystems in Altbauten um eine kostengünstigere Variante.
  • Geeignet für Menschen mit Allergien oder Atembeschwerden: Durch die Heizungsmethode entsteht kein schädlicher Staub und es werden weniger reizende Partikel aufgewirbelt. Außerdem werden die Wände getrocknet, wodurch Schimmelbildung vorgebeugt werden kann.
  • Es wird kein zusätzlicher Platz benötigt, beispielsweise für Heizkessel oder die Lagerung des Brennstoffes (wie bspw. bei Heizöl) oder für einen Kessel.
  • Langfristige Ersparnis: Wegfall aufwendiger Wartungskosten, die durch die Arbeiten des Schornsteinfegers oder regelmäßige Inspektionen entstehen.
  • Infrarotheizungen gibt es in unterschiedlichen Designausführungen. Beispielsweise lässt sie sich als Spiegel oder Wandbild tarnen.
  • Zahlreiche mögliche Designs: Heizsäule, Heiztisch, RAL-Farben, Werbetafel, beleuchtetes Heizelement

Gibt es auch Nachteile?

Der Energieberater informiert natürlich auch über mögliche Nachteile beim Thema Infrarotheizung:

  • Durch den Strombetrieb fallen bei weniger bewusstem Heizen höhere Stromgebühren an. Daher sollte bei der Entscheidung, eine Infrarotheizung anzuschaffen, möglichst eine sehr gute Wärmedämmung vorhanden sein.
  • Ein Nachtbetrieb bzw. die Kontrolle der Aufwärm- und Abkühlzeiten entfällt, da es keine zeitgenaue Einstellungsmöglichkeit gibt.
  • Somit entfällt auch die Möglichkeit, eines kostengünstigeren Nachttarifs, da ein solcher bisher nicht von den Stromversorgern angeboten wird.
  • Die Neuartigkeit dieser Heizmethode bedingt, dass es dazu momentan natürlich weniger Erfahrungsberichte und statistische Erhebungen zur Effizienz als bei den herkömmlichen Heizsystemen gibt.

Wann empfiehlt der Energieberater Infrarotsysteme?

Der Energieberater erörtert mit Ihnen, inwiefern sich ein Einbau für Sie lohnt. Zunächst einmal lässt sich hervorheben, dass sich Infrarotheizungen sehr gut für das Beheizen einzelner Räume eignen.

Sie können an Wänden oder Decken angebracht werden, wobei unbedingt darauf geachtet werden sollte, dass Sie das Gerät nicht mit einem Vorhang, einer Gardine oder Möbelstücken abdecken.

Selbst bei einem Austausch alter Heizgeräte stellt der Einbau von Infrarotsystemen eine kostengünstige Variante dar.

Infrarotheizung mit Ökostrom betreiben

Der zusätzliche Raum für einen Kessel oder beispielsweise eines Heizölbehälters wird nicht mehr benötigt. Darin erkennt der Energieberater gleich die doppelte Platzersparnis.

Gerade für Asthmatiker und Allergiker sind trockene Wände und ein angenehmes Raumklima aufgrund fehlender Staubpartikel oder Schimmelbildung an feuchten Wänden natürlich ein entscheidender Faktor, um sich wohler zu fühlen. Durch die verschiedenen Designformen, Spiegelfläche oder Wandbild, lässt sich der Wohnraum sogar noch optisch aufwerten.

Auch, wenn Erfahrungen, wie die positive Wirkung auf den menschlichen Organismus bisher noch auf persönlichen Empfindungen beruhen, da entsprechende Statistiken fehlen, empfiehlt es sich somit durchaus, die Möglichkeit des Einbaus eines Infrarot-Heizungssystems mit einem Energieberater näher zu betrachten.

Bitte bewerten Sie:
Energieberatung für Infrarotheizungen: Mit der richtigen Expertise von den Gestaltungsvarianten und dem Sparpotenzial profitieren 5,0 aus 1 Bewertungen

Werden Sie jetzt Anbieter

Profitieren Sie von den Vorteilen, die Ihnen eine Partnerschaft mit primaProfi.de bietet.
Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

Neukunden­gewinnung

Gewinnen Sie Neukunden für Ihre Firma. Profitieren Sie von unserer Erfahrung, ohne selbst Geld in Werbung zu investieren.

Qualifizierte Anfragen

Sie erhalten qualifizierte Anfragen mit allen Informationen, die Sie benötigen, um zu entscheiden ob die Anfrage für Ihre Firma interessant ist.

Wunschaufträge

Sie bezahlen nur für Anfragen, die wirklich interessant für Ihr Geschäft sind. Das bedeutet volle Kostenkontrolle bei höchster Qualität.

Weniger Außendienst

Sie erhalten alle relevanten Informationen direkt per Benachrichtigung und können viel Zeit bei der Angebotserstellung sparen.

Geschützt durch Comodo Positive SSL
Top Service
Der Fachbetrieb Vergleich von primaProfi.de

© 2019 primaProfi - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.