Energieausweis Ausstellung: Mit dem passenden Energiebarater leicht gemacht

Energieberatung - Energieausweis

Kurz erklärt:

Einen Energieausweis von einem Energieberater ausstellen lassen. Seit 2008 schreibt die Energiesparverordnung (EnEV § 16)  einen Energieausweis für Immobilien vor. Seit 2013 verpflichtet die europäische Gesetzgebung dazu, den Energieausweis aktiv vorzulegen, wenn eine Immobilie verkauft oder vermietet wird. Die Energiesparverordnung 2014 enthält noch zusätzliche Neuerungen mit dem Ziel, den Energiebedarf weiter zu senken.

Ausstellen eines Energieausweises

Wer eine Immobilie bauen, kaufen, verkaufen oder vermieten möchte, muss einen Energieausweis bei einem qualifizierten Energieberater beantragen. Dieser wird dann eine ausführliche, unabhängige Beratung anbieten und den entsprechenden Energieausweis ausstellen.

Wann wird ein Energieausweis benötigt?

  • wenn ein Gebäude neu gebaut wird
  • wenn die Nutzfläche eines Gebäudes um mehr als die Hälfte erweitert wird
  • wenn Mauerwerk erneuert, gedämmt oder ersetzt wird
  • wenn Türen, Fenster oder Verglasungen erneuert oder neu eingebaut werden 
  • wenn Dächer ersetzt, modernisiert oder verschalt werden
  • bei einem neuen Eigentümer einer Immobilie
  • wenn Vorhangfassaden gebaut oder verändert werden
  • für Gebäude von öffentlichen Einrichtungen über 1000 m²

Arten von Energieausweisen

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Energieausweisen, die Energieberater ausstellen, die auf unterschiedlichen Messungen basieren.

Bedarfsausweis:

Ein Bedarfsausweis wird erstellt, indem energetisch relevante Bestandteile der Immobilie wie Heizsystem, Dämmung, Fenster und Baupläne analysiert werden und Vergleichswerte aufgestellt werden. Er besitzt einen höheren Aussagewert als der Verbrauchsausweis, ist allerdings auch mit höheren Kosten verbunden.

Verbrauchsausweis:

Für einen Verbrauchsausweis zieht der Energieberater die Heizkostenabrechnung der letzten drei Jahre heran und zeigt mit einer Farbskala von Rot bis Grün die Energieeffizienz des Gebäudes an.

Bei dieser Art von Energieausweis fällt das Verhalten der Hausbewohner stark ins Gewicht. Zum Beispiel ein zeitweiser Leerstand führt zu einer sehr guten Energiebilanz, die das Gebäude in der Praxis aber nicht erfüllt.

Um die gesetzlichen Pflichten zu erfüllen, reicht der verbrauchsbasierte Energieausweis meist aus. Seit 2014 muss zusätzlich zu der Farbskala noch eine Einordnung in eine bestimmte Energieeffizienzklasse, von A+ bis H,  erfolgen. Ein Energieausweis besitzt eine Gültigkeit von 10 Jahren.

Ein Energieberater bietet eine qualifizierte Beratung

Ein Energieberater wird zu den Möglichkeiten und Unterschieden von einem verbrauchsbasierten oder bedarfsorientierten Energieausweis beraten und aufzeigen, ob sich die höhere Investition für einen Bedarfsausweis lohnt.

Wer zum Beispiel plant, sein Haus in absehbarer Zeit energetisch zu optimieren, sollte auf jeden Fall einen Bedarfsausweis in Auftrag geben, da sich durch diesen sehr präzise die Möglichkeiten der Energieeinsparung feststellen lassen.

Der Verbrauchsausweis bietet nur wenige Anhaltspunkte, wo konkrete Modernisierungs­möglichkeiten vorhanden sind, um Energie einzusparen. Ein Energieberater wird aber auch hier viele Tipps und Ratschläge geben, wie der Energieverbrauch gesenkt werden kann.

Mit optimalem energetischem Verbrauch Kosten sparen

Eine kompetente und unabhängige Energieberatung kann dauerhaft Kosten sparen helfen

Ob energetische Schwachstellen eines Gebäudes aufgedeckt werden, die Erhaltung der Bausubstanz durch energetische Maßnahmen gefördert werden kann oder beraten wird zu den steuerlichen Förderungsmöglichkeiten bei der energetischen Sanierung eines Gebäudes, das vor 1995 gebaut wurde.

Ein Energieberater bietet kompetente und fachlich fundierte Beratung und erstellt auf der Basis umfangreicher Messungen und Analysen Energiepässe, die den aktuellen gesetzlichen nationalen und europäischen Anforderungen entsprechen.

Die nachgewiesene energetische Bilanz einer Immobilie durch den Energieausweis sorgt für Transparenz für den Käufer oder den Mieter und zeigt Schwachstellen auf, die durch Sanierungs­arbeiten beseitigt werden können. Der daraus resultierende niedrige Energie­verbrauch verbessert die Umweltbilanz und die verringerten Energiekosten zahlen sich auf Dauer aus.

Bitte bewerten Sie:
Energieausweis Ausstellung: Mit dem passenden Energiebarater leicht gemacht 0,0 aus 0 Bewertungen

Werden Sie jetzt Anbieter

Profitieren Sie von den Vorteilen, die Ihnen eine Partnerschaft mit primaProfi.de bietet.
Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

Neukunden­gewinnung

Gewinnen Sie Neukunden für Ihre Firma. Profitieren Sie von unserer Erfahrung, ohne selbst Geld in Werbung zu investieren.

Qualifizierte Anfragen

Sie erhalten qualifizierte Anfragen mit allen Informationen, die Sie benötigen, um zu entscheiden ob die Anfrage für Ihre Firma interessant ist.

Wunschaufträge

Sie bezahlen nur für Anfragen, die wirklich interessant für Ihr Geschäft sind. Das bedeutet volle Kostenkontrolle bei höchster Qualität.

Weniger Außendienst

Sie erhalten alle relevanten Informationen direkt per Benachrichtigung und können viel Zeit bei der Angebotserstellung sparen.

Geschützt durch Comodo Positive SSL
Top Service
Der Fachbetrieb Vergleich von primaProfi.de

© 2019 primaProfi - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.