Welche Kosten bei der Fahrzeugortung entstehen

Um was für ein Unternehmen auch immer es sich handelt – es ist für den Unternehmer ein gutes Gefühl, einen genauen Überblick über die eigene Wagenflotte zu haben. Heute bedeutet dies nicht mehr nur, sich ein Protokoll über Fahrtstrecken und Wartungen geben zu lassen.

Es kann auch beinhalten, dass über eine moderne Fahrzeugortung jeder Wagen in Echtzeit überwacht werden kann. Grundsätzlich funktioniert jede Art von Fahrzeugortung über das gleiche System.

Es handelt sich um das Arbeiten mit GPS-Modulen, die von Technikern oder von den eigenen Mitarbeitern im Fahrzeug platziert werden. Es sind sowohl feste Einbauten als auch das einfache Hineinlegen mobiler Systeme möglich.

Anschließend kann die Fahrzeugortung direkt starten und funktioniert in der Regel über eine online abrufbare Bedienoberfläche. Die Nutzer haben die Möglichkeit, sich die unterschiedlichsten Daten über ihre Pkw und Lkw anzeigen zu lassen. Je nach Anbieter und System kann dies beispielsweise eine Straßenkarte sein, auf der die fahrenden Wagen als kleine, sich bewegende Punkte repräsentiert werden.

Geschwindigkeiten, Pausenzeiten und vieles mehr erscheinen als Zusatzinformationen in entsprechenden Anzeigemasken. Diese Art der Kontrolle bringt viele wirtschaftliche Vorteile mit sich. Sie spart beispielsweise den Aufwand, ständig in telefonischem Kontakt mit den Fahrern zu bleiben, um die Einhaltung von Terminen abzusichern.

Doch nicht nur die Effizienzvorteile, sondern auch die Kosten sind ein wichtiges Auswahl- und Entscheidungskriterium für Unternehmer. Es muss also vorab über die Kosten für die Ortung der Fahrzeuge gesprochen werden. Ohne die Klärung dieses wichtigen Aspekts kann selbstverständlich keine Beauftragung stattfinden.

Diese Angebotsmodule haben Einfluss auf die Kosten der Fahrzeugortung

Wenn es gilt, die Kosten für komplexe Dienstleistungspakete zu kalkulieren oder entsprechende Angebote anzufordern, ist Präzision gefragt. Oftmals bieten unterschiedliche Unternehmen für Fahrzeugortung auch sehr unterschiedliche Leistungspakete an.

Nur wer hier genau liest, wird die Kosten klar vergleichen und den am besten passenden Anbieter ermitteln können. Die folgenden Aspekte können Einfluss auf die Kosten für Fahrzeugortungsleistungen haben:

  • Mindestauftragssumme: Setzt der Anbieter für die Fahrzeugortung einen Mindestauftragswert voraus oder ist es beispielsweise auch möglich, zunächst nur ein oder zwei Wagen permanent ortbar zu machen? Welche Rabatte gibt es bei Großaufträgen?
  • Stand der Technik: Wer eine moderne Technologie verkauft, sollte möglichst auf dem aktuellsten Stand der Technik sein. Es sollte also geprüft werden, wie alt die GPS-Geräte sind und ob kostenlos neue Geräte zur Verfügung gestellt werden, wenn die bisherigen nicht mehr aktuell sind.
  • Usability: Bei der Fahrzeugortung sollte nicht nur die Hardware den neuesten Erkenntnissen entsprechend, sondern auch die Software. Wer einen Anbieter in die engere Auswahl genommen hat, sollte sich auch dessen Softwarelösung ansehen, und zwar möglichst auf unterschiedlichen Endgeräten. Einige Anbieter haben zum Beispiel Apps für die GPS Ortung auf den Markt gebracht, die über ein Tablet genauso gut funktionieren wie über Smartphones mit unterschiedlichen Betriebssystemen.
  • Zusatzkontrollfunktionen: Wer gerne die volle Kontrolle haben möchte oder diese aus wirtschaftlichen Gründen benötigt, sollte sich auch nach den Checkmöglichkeiten zum Fahrzeugstatus erkundigen. Kombiniert mit der standardmäßigen GPS Fahrzeugortung kann dann zum Beispiel geprüft werden, wann die Zündung betätigt wurde.

Bei der Fahrzeugortung nicht nur auf die Kosten achten!

Wie so oft im Geschäftsleben ist es ein Trugschluss, von den günstigsten Preisen auf den besten Anbieter zu schließen. Selbstverständlich sollte das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen. Es ist allerdings notwendig, dass der Anbieter „auf Herz und Nieren“ gecheckt wird, bevor ein Vertrag zustande kommt.

Wer sich noch nicht sicher ist, ob er den richtigen Partner in Sachen Fahrzeugortung entdeckt hat, sollte sich lieber noch etwas Zeit lassen und Alternativen prüfen. Auch eine Zusammenarbeit auf Probe hat sich in vielen Fällen bewährt.

Wer sich gerne mit den einzelnen Anbietern für die Fahrzeugortung persönlich über die Kosten unterhalten möchte, kann sich viele potenzielle Dienstleister anzeigen lassen. So gelingt die erste Vorauswahl schnell, beispielsweise anhand der Entfernung zum eigenen Unternehmensstandort.

Anschließend sollten die am interessantesten erscheinenden Ortungsanbieter zur Abgabe eines Angebots aufgefordert werden. Eine genaue Vorgabe der gewünschten Leistungen erleichtert dem potenziellen Partner die Angebotsabgabe und ermöglicht es dem Kunden, die Angebote später einfach zu vergleichen.

So stehen die Kosten je Anbieter ganz klar nebeneinander und gelten für identische Leistungen. Bei jedem Anbieter für Fahrzeugortung sollte ein Kunde vorab checken, ob auch die sprichwörtliche Chemie stimmt.

So ist es vielen Kunden wichtig, dass es feste Ansprechpartner gibt, die flexibel auf Wünsche reagieren und die freundlich und clever auf Anforderungen eingehen. Beratungskompetenz sollte bei einer so komplexen Leistung wie der Ortung von Fahrzeugen großgeschrieben werden.

Bitte bewerten Sie:
5,0 aus 1 Bewertungen
Fahrzeugortung Vergleich von primaProfi.de
Schnell

Mit nur wenigen Klicks fordern Sie unverbindlich Vergleichsangebote von regionalen Fachbetrieben an.

Kostenlos

Für Kunden ist unser Service kostenlos. Wir finanzieren uns über eine Servicegebühr, die wir von den Anbietern erhalten.

Erfahren

Seit 2011 haben wir bereits über 65.000 Kunden beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Jetzt Vergleichsangebote anfordern

Werden Sie jetzt Anbieter

Profitieren Sie von den Vorteilen, die Ihnen eine Partnerschaft mit primaProfi.de bietet.
Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

Neukunden­gewinnung

Gewinnen Sie Neukunden für Ihre Firma. Profitieren Sie von unserer Erfahrung, ohne selbst Geld in Werbung zu investieren.

Qualifizierte Anfragen

Sie erhalten qualifizierte Anfragen mit allen Informationen, die Sie benötigen, um zu entscheiden ob die Anfrage für Ihre Firma interessant ist.

Wunschaufträge

Sie bezahlen nur für Anfragen, die wirklich interessant für Ihr Geschäft sind. Das bedeutet volle Kostenkontrolle bei höchster Qualität.

Weniger Außendienst

Sie erhalten alle relevanten Informationen direkt per Benachrichtigung und können viel Zeit bei der Angebotserstellung sparen.

Geschützt durch Comodo Positive SSL
Top Service
Der Fachbetrieb Vergleich von primaProfi.de

© 2022 primaProfi - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.