Welche Kosten Sie mit einem Pool einplanen müssen

Viele Menschen, die einen Garten besitzen, wünschen sich insbesondere im Sommer einen eigenen Swimmingpool. Doch mit welchen Kosten muss man beim Poolbau rechnen? Dabei gibt es einiges zu beachten, was im Vorfeld gut überlegt sein muss.

Was für ein Pool soll es sein? Wie viel Platz ist vorhanden? Soll der Pool versenkt, also ebenerdig sein, oder soll er frei stehend im Garten platziert werden?

Faktoren für die Kosten eines Pools

Kostenfaktoren und Preise beim Poolbau

Um sich einen realistischen Überblick der anfallenden Kosten für den Poolbau zu verschaffen, ist es sinnvoll eine Liste anzufertigen. Ausgehend von einem versenkten Swimmingpool, sollte Ihre Rechnung vor allem folgende Punkte beinhalten. Kosten für:

  • das Ausbaggern des Bodens für den Pool
  • das Abfahren des Aushubs
  • das Mauern und Verputzen der Poolwände
  • das Fliesen der Poolwände
  • Swimmingpoolzubehör wie Leiter, Griffe, Kescher, etc.
  • Wasserpumpe und Wasserzufuhr
  • Erstfüllung des Pools mit Wasser
  • evtl. Gartenarbeiten nach der Fertigstellung

Die Kosten variieren von Fall zu Fall stark und sind primär abhängig von Größe und Bauart des gewünschten Pools. Grundsätzlich gilt: Je größer, desto teurer. Verlässliche Angaben über die Kosten eines Pools zu machen, ohne die relevanten Randdaten zu kennen, ist daher kaum möglich. Tipp: Holen Sie unbedingt mehrere Angebote von Firmen ein.

Nachfolgende Kosten müssen für die Anschaffung eines Pools eingeplant werden. Pool Preise werden zudem von der Größe des Pools, der Qualität und der Ausstattung maßgeblich beeinflusst.

Art/Beschaffenheit des Pools Anschaffungskosten in Euro
Aufstellpool, Stahlwandpool ab 200 - ca. 5.000
Selbstbaupool ab 3.500 - ca. 40.000
Gartenpool, individuell ab 10.000 - Ende offen
Edelstahl Pool ab 30.000 - Ende offen
Pool Überdachung ab 3.000 - ca. 60.000
Luxus Gartenpool ab 90.000 - Ende offen
Naturpool, Schwimmteich ab 15.000 - ca. 150.000
Infinity Pool ab 100.000 - Ende offen
Schwimmbad, Innenpool ab 120.000 - Ende offen
Gewerbepool Innen ab 200.000 - Ende offen

Jetzt Vergleichsangebote anfordern

Passend zu Ihren individuellen Wünschen und vorhandenem Budget erhalten Sie Vorschläge und Angebote für ihren persönlichen Pool.

ein sehr schöner, aber kostenintensiver Außenpool

Pools für den kleineren Geldbeutel

Nicht jeder kann es sich leisten, im eigenen Garten einen fachmännisch installierten Pool wie oben beschrieben in Auftrag zu geben. Deutlich günstiger kommt Sie alternativ der Poolbau Marke Eigenbau zu stehen.

In diversen Baumärkten gibt es gerade zur Sommerzeit viele Swimmingpools für den Eigenaufbau. Bereits ab ca. 150 Euro werden hier beispielsweise aufblasbare Pools, die groß genug für eine kleine Familie sind, offeriert.

Möchten Sie einen Swimmingpool mit Stahlwandbecken anschaffen, müssen je nach Größe und Ausstattung ca. 200 bis 5.000 Euro eingerechnet werden.

Ein mit Holz verkleideter Aufstellpool

Ein kleiner Trick im Poolbau: Versenken Sie Ihren Stahlwandpool selbst! Dazu heben Sie ein Loch aus und gießen eine Betonplatte, auf der der Pool stehen wird. Stellen Sie den Pool hinein, füllen Sie das Loch mit Erde auf und umranden Sie Ihren Pool dann einfach mit Rasenkantsteinen.

Auf die Entscheidung für eine Poolart folgt ein weiterer Vergleich

Hat man sich für eine bestimmte Bauart entschieden, so können Modellvorschläge beim Poolbau genauer begutachtet werden. Relevant sind hierbei folgende Eigenschaften:

  • die Abmaße des gewünschten Pools; so ist neben der Größe auch die Höhe wichtig
  • die Form des gewünschten Pools, denn während man bei Fertigpools in der Regel aus einer Modellpalette wählt, sind beim gemauerten Pool individuelle Formen möglich
  • Das verwendete Material und die Verarbeitungsqualität
  • gewünschte Extras, die dem Pool Wellnessapplikationen hinzufügen und den Nutzwert steigern

Neben diesen Elementen, die sich alle auf den Preis auswirken, gilt es ferner zu prüfen, ob nachträglich Um- oder Einbauten erfolgen können, denn oft ist dies nach Fertigstellung nicht mehr möglich oder mit sehr hohem Geldaufwand verbunden.

Genaue Vorstellungen beim Poolbau: Preis und Qualität

Nachdem die Vorstellung von Beschaffenheit, Features und Design genau vorhanden ist, folgt beim Poolbau ein Vergleich der Pool-Preise. Hierbei ist es besonders wichtig, nicht nur ein Auge auf den Preis zu haben; es ist auch notwendig, sich einen Überblick über die Qualität zu verschaffen.

Dies ist nicht immer einfach, wenn man nur die Preise kennt. Billig verarbeitete Pools müssen oft nachgebessert werden, was enorme Folgekosten nach sich zieht. Eine solide Verarbeitung und Qualität ist die Basis für langjähriges Poolvergnügen.

Die Qualität hat maßgeblichen Einfluss auf die Kosten und damit auf die Zufriedenheit

Tipps für die weitere Prüfung der Anbieter

Der Traum vom eigenen Pool ist greifbar geworden. Nun sollte eine weitere Prüfung der Anbieter erfolgen, die dem vorgestellten Preis entsprechen. Hierbei gibt es einige Tipps und Hinweise, welche den Test erleichtern:

  • Lassen Sie sich Referenzen zeigen. Haben die Handwerker eine fundierte Ausbildung im Poolbau? Wie ist der Ruf des Herstellers bei Fertigpools?
  • Kann man sich vor Bestellung ein Bild der Verarbeitungsqualität eines Fertigpools machen? Kann ein gemauerter Pool besichtigt werden?
  • Wie wurde die Firma bewertet? Sind Kundenmeinungen vorhanden?
  • Sind Garantiefälle aufgetreten? Wie kulant hat sich das Unternehmen nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungsfrist verhalten?
  • Bietet die Firma Zusatzdienstleistungen im Bereich Wartung an?
  • Ist der Abschluss einer Anschlussgarantie möglich oder wird sogar eine freiwillig verlängerte Garantie angeboten?

Der Pool steht - und nun?

Sie haben es geschafft: Der Pool steht. Doch mit welchen Langzeitkosten ist nach dem eigentlichen Poolbau zu rechnen? Auch hier ist es hilfreich, sich vorab ausreichend Gedanken zu machen. Wie soll das Wasser im Pool erwärmt werden? Wie oft sollte das Wasser gewechselt werden? Wie reinigt man den Pool am besten?

Ausgehend von diesen Punkten können Sie erneut eine Auflistung aufstellen, die etwa folgende Punkte abdecken sollte:

  • Anschaffung eine Swimmingpoolheizung (ab 85 Euro)
  • Stromkosten für die Filteranlage und die Pumpen (abhängig von den Geräten und vom aktuellen Strompreis)
  • Wasser für den wöchentlich empfohlenen Wasserwechsel (abhängig vom aktuellen Wasserpreis)
  • Reinigungsmittel oder Poolroboter (ab. 400 Euro)
  • Instandhaltungskosten bzw. ggf. Reparaturkosten

Fazit

Ein Pool ist mit dem passenden Budget grundsätzlich für jeden möglich, der den nötigen Platz hat. Ob man nun einen kleinen aufblasbaren Pool wählt, einen frei stehenden Stahlwandpool oder einen versenkten Luxuspool - die Kosten richten sich nach dem eigenen Geschmack.

Schwimmbecken mit durchschnittlichen Poolbau Kosten

Wer vorab alle Faktoren abwägt und eine genaue Kostenaufstellung erstellt, wird keine teuren Überraschungen erleben. Wer nach der Planung Abschied vom Traum des eigenen Swimmingpools nimmt, der besucht einfach weiter das örtliche Freibad.

Bitte bewerten Sie:
Was ein Pool kostet: Jetzt unverbindlich Preise vergleichen und Kosten sparen 4,7 aus 7 Bewertungen
Poolbau Vergleich von primaProfi.de
Schnell

Mit nur wenigen Klicks fordern Sie unverbindlich Vergleichsangebote von regionalen Fachbetrieben an.

Kostenlos

Für Kunden ist unser Service kostenlos. Wir finanzieren uns über eine Servicegebühr, die wir von den Anbietern erhalten.

Erfahren

Seit 2011 haben wir bereits über 55.000 Kunden beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Jetzt Vergleichsangebote anfordern

Werden Sie jetzt Anbieter

Profitieren Sie von den Vorteilen, die Ihnen eine Partnerschaft mit primaProfi.de bietet.
Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

Neukunden­gewinnung

Gewinnen Sie Neukunden für Ihre Firma. Profitieren Sie von unserer Erfahrung, ohne selbst Geld in Werbung zu investieren.

Qualifizierte Anfragen

Sie erhalten qualifizierte Anfragen mit allen Informationen, die Sie benötigen, um zu entscheiden ob die Anfrage für Ihre Firma interessant ist.

Wunschaufträge

Sie bezahlen nur für Anfragen, die wirklich interessant für Ihr Geschäft sind. Das bedeutet volle Kostenkontrolle bei höchster Qualität.

Weniger Außendienst

Sie erhalten alle relevanten Informationen direkt per Benachrichtigung und können viel Zeit bei der Angebotserstellung sparen.

Geschützt durch Comodo Positive SSL
Top Service
Der Fachbetrieb Vergleich von primaProfi.de

© 2019 primaProfi - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.