Gastronomiereinigung: Ausgezeichnete Hygiene für Einrichtungen mit Lebensmitteln und Gastbetrieb

Reinigungsfirma - Gastroreinigung

Kurz erklärt: Reinigung für Restaurants, Hotels, Fewos, Clubs und andere Einrichtungen mit Gastbetrieb. Raumpflege Experten entlasten Ihr Personal und leisten zuverlässig die professionelle Hygiene für das Wohlfühlen Ihrer Gäste.

In Einrichtungen mit Gastbetrieb herrscht immer reger Betrieb. Dabei treffen nicht nur viele Menschen aufeinander, sondern der dadurch entstehende Schmutz muss fachgerecht entfernt werden. Dabei helfen Besen und Handfeger zwar oberflächlich, doch in der Gastronomie herrschen besonders strenge Auflagen.

Überall, wo Lebensmittel hergestellt, verkauft oder angeboten werden müssen absolut hygienische Bedingungen herrschen. Dieser hoch sensible Bereich stellt hohe Anforderungen an die Gastronomiereinigung.

Gastroreinigung

Worauf es wirklich ankommt

Die Reinigung in der Gastronomie muss sehr hohen Ansprüchen gerecht werden. Dabei müssen für die verschiedene Bereiche unterschiedliche Reinigungsmittel und Reinigungsarten verwendet werden. Gastronomiebetriebe jeglicher Art sind an das sogenannte HACCP-Prinzip gebunden.

HACCP steht für hazard analysis and critical control points und bedeutet, dass bestimmte hygienische Bereiche besonders Kritisch beobachtet werden müssen sowie stetig analysiert werden muss, wo ein kritischer Punkt entstehen kann. So ein Punkt ist zum Beispiel das Kühlhaus in der Gastronomie.

Das HACCP-Prinzip beschreibt auch konkret, wie der richtige Umgang im Lebensmittelbereich auszusehen hat. Einer dieser sehr wichtigen Punkte ist das akkurate Protokollieren von Reinigungen. Dort steht genau drin, welche Person welchen Ort zu welcher Uhrzeit gereinigt hat. Generell hält das Gastronomiepersonal alle wichtigen Bereiche, wie die Küche, die Essensausgabe oder Ausstellung sowie alles, was mit Lebensmitteln in Berührung kommt, konstant sauber.

Dieser Hygieneplan sieht zudem einen festen Zeitplan vor, um die Hygienevorschriften in der Gastronomie einzuhalten. Fette, Öle, Kalkablagerungen aber auch die Oberflächen und der Boden müssen in einem einwandfreien und hygienischen Zustand sein, um die Gesundheit der Gäste und auch des Personals sicher zu stellen.

Die Sauberkeit und Hygiene in der Gastronomie zeigen, ob ein Unternehmen erfolgreich sein kann oder nicht. Jeder Gast erwartet einen einwandfreien Zustand, um sich wohl und sicher zu fühlen. Verschmutzungen jeglicher Art, selbst Fingerabdrücke auf Gläsern, mindern bereits dieses Wohlbefinden und können dazu führen, dass Gäste das Lokal frühzeitig verlassen oder mit negativen Kritiken einem Unternehmen Schaden.

Die Zufriedenheit der Gäste steht ganz oben in der Gastronomie und wird von Gastronomen auch sehr ernst genommen. Daher ist die Entscheidung, sich für ein Reinigungsunternehmen zu entscheiden, oft sehr schwierig. Gastronomen vertrauen dabei stets auf geschultes, ausgebildetes Personal, dass ein grundlegendes Fachwissen und Erfahrung mitbringen.

Die richtige Reinigung

Die Reinigungszeiten sind von dem Gastronomiebetrieb festgelegt. Hierbei wird, zusammen mit dem Reinigungsunternehmen, festgelegt, welcher Bereich wann gereinigt werden muss. In der Regel sieht dieser Plan wie folgt aus:

  • 3x Tägliche Reinigung der Sanitäranlagen
  • Tägliche Reinigung am Abend des kompletten Kundenbereiches sowie Theke, Tische und Sitzgelegenheiten
  • 2x im Monat Reinigung der Fenster und Fensterbänke
  • Tägliche Reinigung Personal – und Tagungsräume
  • Tägliche Reinigung Veranstaltungsräume, nachdem diese genutzt wurden
  • Tägliche Reinigung des Der Ein – und Ausgangsbereiches
  • Die Be – und Abluftanlage wird nach Bedarf, meist aber alle 2 Wochen reinigt

Die Reinigung der Zugangswege gehören dabei nicht zwangsläufig in den Aufgabenbereich des Reinigungsunternehmens und werden vom Personal gelegentlich selbst übernommen. Doch auch andere Bereiche müssen in Gastronomiebetrieben regelmäßig gereinigt werden.

Speziell Dunstabzugshauben, Abflüsse sowie Luftschächte und Beleuchtungsmittel dürfen nicht ignoriert werden oder „nach Bedarf“ gereinigt werden, sondern müssen ebenfalls routiniert und fachgerecht gereinigt werden.

Hotel und Pensionsreinigung

Doch nicht nur während des Betriebes muss die Sauberkeit und Hygiene an erster Stelle stehen. Auch vor der Eröffnung selbst muss der Betrieb in einer vollständigen, intensiven Grundreinigung gereinigt werden. Weder Staub- noch Schmutzreste dürfen vor der Eröffnung zu finden sein, da die Lebensmittel dadurch verunreinigt werden können. Doch neben der Reinigung verschiedener Oberflächen ist die Personenhygiene in der Gastronomie ein Schwerpunkt, der leider zu oft außer Acht gelassen wird. Dazu gehören kleine, aber wichtige Handgriffe:

  • Auffüllen der Handseifen und Handdesinfektionsspender
  • Toilettenpapier und Papierhandtücher

Die regelmäßige Unterhaltsreinigung sollte zudem auch nie den täglichen Ablauf stehen, sodass eine morgendliche oder abendliche Reinigung sinnvoll ist. Dadurch wird der Ablauf des Tages und auch die Gäste keinesfalls gestört.

In diesen Bereichen ist die Gastronomiereinigung zuständig

Die Reinigung in der Gastronomie ist ein sehr vielseitiger Beruf, der immer wieder neue Anpassungen benötigt. Unabhängig von der Größe müssen Betriebe, die in jeder Form mit Lebensmitteln arbeiten, Hygienepläne führen, über mehrere Jahre hinweg dokumentieren und auch vorzeigen können. Die folgenden Betriebe müssen sich nach dem HACCP Konzept richten, da sonst schmerzliche Geldstrafen sowie eine Schließung drohen:

  • Restaurants, Gaststätten
  • Hotelreinigung (Hotels, Motels)
  • Pensionen, Ferienwohnungen, Ferienhäuser
  • Kantinen, Speiseräume und Biergärten
  • Bäckereien, Konditoreien
  • Bistros, Eisdielen und Imbisse
  • Eventgastronomie (Festivals, Konzerte, Theater)
  • Zeltplätze, Campingplätze und Ferienparks
  • Museen, Ausstellungen
  • Fitnessstudios, Spa- und Wellness Einrichtungen
  • Freizeit- und Erlebnisgastronomie
  • Schwimmbäder und Schwimmhallen
  • Großküchen
  • Metzgereien
  • Lebensmittelmärkte
Lebensmittelhygiene

Dabei unterscheiden sich die verschiedenen Intervalle je nach Kundenbereich, Größe, Kosten sowie auch die Zeit. Auch der Kundenstrom ist relevant, bei der Errechnung der Reinigungsintervalle. Das HACCP Konzept geht allerdings noch etwas weiter. Es besagt zudem folgende Punkte:

  • Die Gefahren, wie Infektionswege, zu ermitteln
  • Kritische Lenkpunkte bestimmen
  • Grenzwerte festlegen
  • Kritische Punkte überwachen
  • Regelmäßige Korrektur und Kontrollen
  • Verifizierungsverfahren
  • Dokumentation und Aufzeichnungen

Alle Oberflächen, sowie der Boden der Sanitärräume, Gasträume sowie der Boden der Produktions- und Herstellungsbereich müssen gründlich gereinigt werden. Die Gastronomie selbst muss zudem entscheiden, wie weit die Gastroreinigung diese Arbeit abnehmen kann. Nicht jede Küche erlaubt die Reinigung Dritter, sodass Öfen, Herd, Fritteusen und Kochbereiche selbst gereinigt werden. Besonders diese Bereiche stehen unter einem Blickpunkt, der absolut sauber und rein sein muss. Keine Keime oder Ablagerungen dürfen zurückbleiben.

Woran eine gute Reinigung für die Gastronomie erkannt wird

Die Sicherheit des Reinigungspersonales sowie der richtige Umgang mit den verschiedenen Reinigern innerhalb der Gastronomie sind besonders wichtig. Dabei muss das Reinigungsunternehmen für die Gastronomie zuverlässig, diskret und flexibel sein.

Bei der Reinigung von Verwaltungsräumen, Personal – und Büroräumen ist Diskretion das höchste Maß. Dabei geht es nicht nur um privates Eigentum, sondern es kann auch vorkommen, dass vertrauliche Unterlagen für den Folgetag offen liegen. Doch auch ein spezieller Kundenstamm soll nicht publiziert werden. Dadurch entstehen oft Verschwiegenheits­klauseln innerhalb der Reinigungs­verträge. Doch dabei geht es vielleicht nicht nur um vertrauliche Unterlagen oder empfindliche Gäste.

Es ist ein Tabuthema, doch jedes Lokal kann auch von Schädlingen betroffen sein. Hier ist Diskretion existenzbindend. Geschultes Personal informieren dabei sowohl den Betreiber der Gaststätte sowie den eigenen Vorgesetzen, um einen möglichen Befall zu stoppen und schon im Vorfeld Maßnahmen zu ergreifen, um einen Befall zu vermeiden.

Ein professionelles Unternehmen für die Gastronomie­reinigung beginnt in der Regel mit einer ausführlichen Analyse. Dabei werden alle wichtigen und zu reinigen Bereiche abgesprochen. Anschließend wird geprüft, welche Reiniger und welches Material zum Einsatz kommen darf. Hierbei wird stark darauf geachtet, dass die Sanitäranlagen generell eigenes, separates Equipment besitzen. Auch hier wird aber nochmals zwischen Armaturen, Glasflächen sowie Keramikoberflächen unterschieden.

Das Reinigungspersonal benötigt speziell für die Hygienereinigung im Gastgewerbe sehr umfassende Erfahrung. In öffentlichen Bereichen besteht immer die Gefahr, sich selbst bei möglichen Erkrankungen anzustecken. Ein gutes Reinigungsunternehmen kann Aufträge ablehnen, wenn eine mögliche Gefahr für das Personal besteht.

Die fachgerechte Reinigung sowie eine makellose Sauberkeit ist ein Muss. Nur dadurch können reibungsfreie Abläufe im Gastronomiebetrieb sichergestellt werden.

Neben einem Allzweckreiniger arbeiten Gastroreinigungen mit Desinfektions­reiniger, der zusätzlich nochmals mit klarem Wasser gespült wird. Dieser Vorgang ist besonders Zeitintensiv, sodass hier auch die Kosten entsprechend nach Zeit berechnet werden.

Die Sanitärräume sollten mit einem sauren Sanitärreiniger behandelt werden, sodass sowohl Ablagerungen als auch Kalk entfernt werden können. Dafür sind verschiedene Reinigungsmethoden notwendig und nur mit zugelassenen Reinigern zulässig. Das setzt voraus, dass ein Reinigungs­unternehmen auf dem neusten Stand der Hygienemaßnahmen ist.

Die Kosten für Gastroreinigung im Überblick

Die Kosten können Pauschal nicht genannt werden. Dabei muss berücksichtigt werden, ob das Reinigungsunternehmen mehrere Personen einem Objekt zuordnen muss, wie hoch der Arbeitsaufwand ist und in welchem Zeitrahmen die Reinigung stattfinden muss.

Dabei entscheidet der Gastrobetrieb, um welche Art der Reinigung es sich handelt:

  • Einmalreinigung oder Grundreinigung
  • Intervallreinigungen (mehrmals die Woche oder am Tag)
  • Nach Bedarf

Auch muss beachtet werden, ob kritische Bereiche, wie Lagerräume für Lebensmittel, gereinigt werden. Hier gelten bestimmte Regeln für die Hygiene. Weder ätzende, chemische noch desinfizierende Reiniger dürfen in diesen Bereichen genutzt werden, da die dort gelagerten Lebensmittel kontaminiert und unbrauchbar werden können. Hier ist ein milder Essigreiniger angebracht.

Im Regelfall benötigt ein Unternehmen für die Reinigung gastronomischer Räume rund 3 bis 4 Stunden. Die folgenden Preise sind Richtlinien, an denen Sie sich orientieren können und um sich ein Bild über die Kostenzusammenstellung machen zu können. Die Kosten sind dabei variabel und können, je nach Ansprüchen, entsprechend verändert sein.

Arbeit Kosten
Regelsatz pro Stunde ca. 20 – 25 €
Zuschläge Feiertage und Sonntage pro Stunde ca. 9,90 €
Materialkosten pro Monat ca. 100 €
Fensterreinigung ca. 2,20 € / qm
Bodenreinigung ca. 3,80 € / qm
Anfahrtskosten ca. 15 €
Jetzt Vergleichsangebote anfordern Hotel reinigen

Wie bereits erwähnt ist absolute Sauberkeit und Hygiene notwendig, um sowohl das eigene Personal als auch die Gäste zu schützen. Hohe Konzentration, eine grundlegende Erfahrung sowie eigenes, kritisches Denken sind unerlässlich für die Reinigung in der Gastronomie.

Mithilfe der Gastroreinigung kann das Personal stark entlastet werden, wird zusätzlich unterstützt und sowohl das Personal als auch die Gäste können mit einem guten Gefühl eine Gaststätte verlassen. Das Wohlbefinden der Gäste und des Personals hängen von der Qualität des Reinigungsunternehmens ab. Daher sollten Sie selbst sehr darauf achten, welches Unternehmen für Sie in Frage kommt.

Professionell, Diskret und Sorgfältigkeit sind die drei Wörter, die ganz oben auf der Fähigkeitenliste stehen müssen, um den hohen Ansprüchen im Lebensmittlebereich gerecht zu werden. Nehmen Sie sich genug Zeit, um zu entscheiden, welches Unternehmen für Sie die Reinigung übernehmen darf.

In Form von Testreinigungen oder Probevereinbarungen, die individuell vereinbart werden können, können Sie sich selbst davon überzeugen, ob ein Reinigungsunternehmen für Ihren Gastronomiebetrieb geeignet ist.

Finden Sie auf primaProfi Ihren Dienstleister rund um die Reinigung in der Gastronomie. Mit uns finden Sie die passende Firma, die Ihren Ansprüchen gerecht wird.

Bitte bewerten Sie:
4,7 aus 3 Bewertungen

Werden Sie jetzt Anbieter

Profitieren Sie von den Vorteilen, die Ihnen eine Partnerschaft mit primaProfi.de bietet.
Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

Neukunden­gewinnung

Gewinnen Sie Neukunden für Ihre Firma. Profitieren Sie von unserer Erfahrung, ohne selbst Geld in Werbung zu investieren.

Qualifizierte Anfragen

Sie erhalten qualifizierte Anfragen mit allen Informationen, die Sie benötigen, um zu entscheiden ob die Anfrage für Ihre Firma interessant ist.

Wunschaufträge

Sie bezahlen nur für Anfragen, die wirklich interessant für Ihr Geschäft sind. Das bedeutet volle Kostenkontrolle bei höchster Qualität.

Weniger Außendienst

Sie erhalten alle relevanten Informationen direkt per Benachrichtigung und können viel Zeit bei der Angebotserstellung sparen.

Geschützt durch Comodo Positive SSL
Top Service
Der Fachbetrieb Vergleich von primaProfi.de

© 2020 primaProfi - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.