OffPage Optimierung – die wesentlichsten Faktoren

Eine gute OffPage Optimierung kann bei einer einwandfreien Gestaltung zu einer erhöhten Popularität einer Homepage führen.

Die großen Betreiber von Suchmaschinen stellen einen Richtlinien-Katalog auf, der verschiedene Kriterien beinhaltet, die ein hohes Ranking ermöglichen. Das Onlinemarketing ist mittlerweile ein wichtiger Bereich eines Unternehmens, der auch für eine Optimierung der eigenen Homepage zuständig ist.

Hierbei analysieren Spezialisten eine Internetpräsenz und versuchen diese professionell zu gestalten. Bei einer OffPage Optimierung wird im Gegensatz zur OnPage Optimierung auf die äußerlichen Faktoren geachtet, die ein Ranking der Website beeinflussen. Maßgeblichen Anteil haben sogenannte Backlinks, die unabhängig von der eigenen Homepage gestaltet werden.

Die Rückverweise werden auf Webseiten erstellt und leiten den potenziellen Kunden auf eine vorher festgelegte Internetpräsenz weiter. Je mehr Backlinks diese Seite hat, desto höher kann die jeweilige Position in den Suchergebnissen sein. Die Rückverweise werden in der Regel aufgrund einer hohen Popularität erstellt, damit die Besucher einer Website direkt zu den geeigneten Produkten oder Dienstleistungen gelangen.

Dies erhöht die allgemeine Effizienz im Onlinemarketing und sorgt für mehr Werbeeinnahmen. Daher werden Homepages mit vielen Backlinks auch besser geratet als Internetseiten, die nur wenige Rückverweise vorzeigen können. Um die entstandenen Backlinks besser kontrollieren zu können, nutzen Firmen wie Google professionelle Software wie beispielsweise Google Penguin.

Außensignale als entscheidende Kriterien einer OffPage Optimierung

Externe Verweise wie Backlinks werden anhand einer bestimmten Struktur konzipiert, die sich nach den Richtlinien der Suchmaschinenbetreiber richtet. Neben einer URL muss zudem ein sogenannter Anchor-Text vorhanden sein, der zusammen mit der Internetadresse in einer HTML-Codierung eingebettet wird.

Dadurch kann eine Suchmaschine die wesentlichsten Keywords herausfiltern, die relevant für das Suchmaschinenranking und Onlinemarketing sind. Vor allem soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter spielen in der heutigen Zeit eine wichtige Rolle und werden auch vom Onlinemarketing einer Firma genauestens analysiert.

In den jeweiligen Netzwerken können die User geeignete Backlinks unterbringen, die zu einer bestimmten Homepage führen. Falls auf Facebook eine Gruppe zum Thema Fußball erstellt wurde, so kann auf der Webpräsenz ein Link zu einem Sporthändler oder Fachgeschäft für Fernseher untergebracht sein. Hierbei gilt es zu beachten, dass eine hohe Themenrelevanz vorliegen muss, damit ein effizientes Onlinemarketing entsteht.

Mit nur einem Mausklick gelangt der potenzielle Kunde auf die gewünschte Webseite und kann in deren Onlineshop die geeigneten Produkte bestellen.

Suchmaschinen legen ihren Fokus unter anderem auf themenbezogene Verlinkungen, die mit einer höheren Wahrscheinlichkeit zu einem erfolgreichen Abschluss eines Kaufs von Schuhen oder einem Möbelstück führen. Backlinks ermöglichen:

  • themenbezogene Verlinkungen
  • ein effizientes Onlinemarketing
  • eine Steigerung der Popularität von Webseiten

Die Tücken der OffPage Optimierung

Da mit einer steigenden Anzahl an Backlinks auch die Popularität der jeweiligen Internetseite steigt, gibt es einige User, die bestimmte Techniken anwenden, um eine höchstmögliche Verlinkung zu erzielen. Dazu gehören zum Beispiel Linktauschgeschäfte, Spamlinks oder der Kauf von Backlinks. Diese Methoden sind laut den Richtlinien von Google oder Bing verboten und werden je nach Ausmaß mit zum Teil strengen Sanktionen bestraft.

Bei einem Linktausch im Onlinemarketing verabreden mindestens zwei Betreiber von Websites, dass die URL ihres Tauschpartners nun auf der Homepage der eigenen Internetpräsenz auftaucht.

Da dies sehr häufig unterschiedliche Webseiten sind, die sehr verschiedene Produkte oder Dienstleistungen vertreiben, ist somit eine Art Verbrauchertäuschung gegeben, die von den Betreibern einer Suchmaschinen geahndet wird.

Im schlimmsten Fall muss eine Homepage sofort geschlossen werden und kann je nach Einschätzung der Mitarbeiter einer Suchmaschine wieder geöffnet werden. Dubiose Arten der OffPage Optimierung im Onlinemarketing in der Zusammenfassung:

  • Linktausch
  • Kauf von Backlinks
  • Generierung von Spamlinks
  • Einträge in Webkataloge
Bitte bewerten Sie:
0,0 aus 0 Bewertungen
Online-Marketing Vergleich von primaProfi.de
Schnell

Mit nur wenigen Klicks fordern Sie unverbindlich Vergleichsangebote von regionalen Fachbetrieben an.

Kostenlos

Für Kunden ist unser Service kostenlos. Wir finanzieren uns über eine Servicegebühr, die wir von den Anbietern erhalten.

Erfahren

Seit 2011 haben wir bereits über 65.000 Kunden beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Jetzt Vergleichsangebote anfordern

Werden Sie jetzt Anbieter

Profitieren Sie von den Vorteilen, die Ihnen eine Partnerschaft mit primaProfi.de bietet.
Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

Neukunden­gewinnung

Gewinnen Sie Neukunden für Ihre Firma. Profitieren Sie von unserer Erfahrung, ohne selbst Geld in Werbung zu investieren.

Qualifizierte Anfragen

Sie erhalten qualifizierte Anfragen mit allen Informationen, die Sie benötigen, um zu entscheiden ob die Anfrage für Ihre Firma interessant ist.

Wunschaufträge

Sie bezahlen nur für Anfragen, die wirklich interessant für Ihr Geschäft sind. Das bedeutet volle Kostenkontrolle bei höchster Qualität.

Weniger Außendienst

Sie erhalten alle relevanten Informationen direkt per Benachrichtigung und können viel Zeit bei der Angebotserstellung sparen.

Geschützt durch Comodo Positive SSL
Top Service
Der Fachbetrieb Vergleich von primaProfi.de

© 2022 primaProfi - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.